Advertisement

Die Problematik einer „Soziologie der Sozialen Norm“

  • Klaus Eichner
Chapter
  • 83 Downloads
Part of the Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Forschung book series (BEISOFO, volume 17)

Zusammenfassung

Vorschläge und Erkenntnisse zur Problematik der sozialen Norm liegen aus verschiedenen Wissenschaften vor. So aus den Sozialwissenschaften: der Soziologie, der Psychologie, insbesondere der Sozialpsychologie, den Erziehungswissenschaften, den politischen Wissenschaften, außerdem aus der Rechtswissenschaft, der Philosophie und aus den Bereichen der Logik, insbesondere der modalen Logik. Unter einer “Soziologie der sozialen Norm” wird dabei die Betrachtung der Erkenntnisse verschiedenster Wissenschaften zur sozialen Norm unter soziologischem Blickwinkel und die Fruchtbarmachung jener Erkenntnisse für soziologische Fragestellungen verstanden. Für eine solche Soziologie der sozialen Norm ist vor allem die Vielfalt der Normdefinitionen, die Eingebundenheit dieser Definitionen in verschiedene wissenschaftstheoretische Grundpositionen und die mangelnde Präzision vieler Vorschläge von besonderer Problematik. Diese drei Hauptprobleme erfordern vorerst eine eingehendere Betrachtung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1981

Authors and Affiliations

  • Klaus Eichner

There are no affiliations available

Personalised recommendations