Advertisement

Verteilungskampfhypothesen der Inflation — Eine kritische Einschätzung

  • Walter Dörhage
  • Harald Mattfeldt
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (JSG)

Zusammenfassung

Das Verhältnis von Inflation und Einkommensverteilung wurde in der Vergangenheit von der Wirtschaftstheorie überwiegend unter dem Aspekt untersucht, wie die Inflation die Einkommensverteilung beeinflußt. In letzter Zeit mehren sich die Veröffentlichungen, die sich mit der Fragestellung befassen, inwiefern die Entwicklung der Einkommensverteilung ursächlich für den Inflationsprozeß sein könnte. Diesen Ansätzen ist gemeinsam, daß sie rein ökonomische Erklärungen der Inflation ablehnen oder sie allerbestens als Komplement einer Inflationstheorie begreifen, die nichtökonomische Faktoren in den Vordergrund rückt. Deshalb wird sie auch als gesellschaftliche oder,,Soziotheorie“der Inflation bezeichnet.1 Grundlage dieser Theorie ist die Deutung der Inflation als Ergebnis sozialer Auseinandersetzungen, die auf gleiche Interessenlagen verschiedener gesellschaftlicher Gruppierungen zurückgehen.2 Diese Interessenlagen lassen sich kennzeichnen durch ihre Zielsetzung, einen möglichst hohen Anteil am Sozialprodukt zu erhalten bzw. zumindest eine Umverteilung des realen Gesamtprodukts zu erreichen. Die Inflation ist dann also interpretierbar als Folge des Verteilungskampfes. Insofern ist es berechtigt, von Verteilungskampfhypothesen zu sprechen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Von Aleman, U. (Hrsg.), Neokorporatismus, Frankfurt a. M. 1981Google Scholar
  2. Anderson, M., in: Power and Inflation, Hirsch/Goldthorpe (1978) S. 240–262.Google Scholar
  3. Aujac, H., Inflation as the Monetary Consequence of the Behaviour of Social Groups, in: International Economic Papers, Vol. 4, 1954, S. 109–123.Google Scholar
  4. Bronfenbrenner, M., Some Neglected Implications of Secular Inflation, in: Kurihara, K. (Ed.), Post-Keynesian Economics, London 1955, S. 31–55.Google Scholar
  5. Celio, N., (Hrsg.), Inflationsbekämpfung unter veränderten wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen, Bern und Stuttgart 1976.Google Scholar
  6. Crouch, C., Inflation and the Political Organization in: Hirsch/Goldthorpe (1978) S. 217–239.Google Scholar
  7. Dahrendorf, Ralf, Sozialer Konflikt, in: Wörterbuch der Soziologie, 2. A. Stuttgart 1969, S. 1006–1009.Google Scholar
  8. Ehrenberg, H., Gewerkschaftliche Einkommenspolitik in der Sozialen Marktwirtschaft, in: Beiträge zur Wirtschafts- und Gesellschaftsgestaltung. Festschrift für Bruno Gleitze, Hrsg. von F. Lenz u. a., Berlin 1968, S. 333 ff.Google Scholar
  9. Engler, N., Das Inflationsproblem ans konfliktorientierter Sicht, in: Konjunkturpolitik, H. 1, 1974, S. 20–41.Google Scholar
  10. Issing, O., Einführung in die Geldtheorie, 4. A., Heidelberg 1981Google Scholar
  11. Fautz, W., Verteilungskampfhypothesen der Inflation, Eine kritische Übersicht, in: Schweizerische Zeitschrift für Volkswirtschaft und Statistik, H. 2, 1978, S. 163–183.Google Scholar
  12. Goldthorpe, J. H., The Current Inflation: Towards a Sociological Account, in: Hirsch/Goldthorpe (1978), S. 186–214.Google Scholar
  13. Gordon, R. J., The Demand for and the Supply of Inflation, in: The Journal of Law and Economics, Vol. 18, 1975, S. 807–835.Google Scholar
  14. Hankel, W. und Lehners, F., Die gescheiterte Stabilitätspolitik und ihre politischen Bedingungen, in: Hamburger Jahrbuch für Wirtschafts- und Gesellschaftpolitik, 21. Jg., 1976, S. 207–220.Google Scholar
  15. Hettlage, R., Inflation und soziale Desintegration, in: Wirtschaftsdienst, 1976/XII, S. 640–648.Google Scholar
  16. Hirsch, F., (1978), The Ideological Underlay of Inflation, in: Hirsch/Goldthorpe (Ed.) (1978) S. 263–284.Google Scholar
  17. Hirsch, F. und Goldthorpe, J. H., (Eds.), The Political Economy of Inflation, London 1978.Google Scholar
  18. Holzman, F. D., Income Determination in Open Inflation, in: Review of Economics and Statistics, Vol. 32, 1950, S. 150–158.Google Scholar
  19. Jackson, D., Turner, H. A., Wilkinson, F., Do Trade Unions cause Inflation?, Cambridge 1972.Google Scholar
  20. Ketterer, K. und Vollmer, R., Sozioökonomische Aspekte der Geldwertentwicklung, in: Wirtschaftsdienst, 1980/VIII, S. 407–412.Google Scholar
  21. Klanberg, F., Transferökonomie im Umbruch, in: Wirtschaftdienst 1981/VIII, S. 397–401.Google Scholar
  22. Klaus, J., Inflationstheorie, Darmstadt 1974.Google Scholar
  23. Koblitz, H. G., Einkommensverteilung und Inflation, Berlin und New York 1971.Google Scholar
  24. Koblitz, H. G., Inflation, Preis unserer Demokratie?, Freiburg und Würzburg 1978.Google Scholar
  25. Lecher, W., Korporatismus und Gewerkschaftspolitik im europäischen Vergleich, in: WSI Mitteilungen 9/1981, S. 550–558.Google Scholar
  26. Müller, U.,/Bock, H./Stahlecker, P., Stagflation, Königstein 1980.Google Scholar
  27. Panić, M., The Origin of Increasing Inflationary Tendencies in Contemporary Society in: Hirsch / Goldthorpe (1978), S. 137–160.Google Scholar
  28. Pfister, J., Probleme einer politischen Theorie der Inflation, in: Wirtschaftsdienst, 1981/I, S. 47–52 (a).Google Scholar
  29. Pfister, J., Grundzüge einer Soziotheorie der Inflation, Berlin 1981 (b).Google Scholar
  30. Pohl, R., (1981), Theorie der Inflation, München 1981.Google Scholar
  31. Rahmann, B., Zu den Beziehungen zwischen Inflation, Arbeitslosenquote und Einkommensverteilung in der Bundesrepublik Deutschland 1960–1976, in: Kredit und Kapital, H. 3, 1977, S. 362–390.Google Scholar
  32. Rosenberg, S. und Weisskopf, T. E., A Conflict Theory Approach to Inflation in the Postwar U. S. Economy, in: American Economic Review, Papers and Proceedings, May 1981, S. 42–47.Google Scholar
  33. Rowthorn, E., Conflict, Inflation and Money, in: Cambridge Journal of Economics, Vol. 1, 1975, S. 215–239.Google Scholar
  34. Steinmann, G., Inflationstheorie, Paderborn 1979.Google Scholar
  35. Streissler, E., Die schleichende Inflation als Phänomen der politischen Ökonomie, Zürich 1973.Google Scholar
  36. Strümpel, B., Stagflation und Verteilungskonflikt, in: Wirtschaftdienst 1975/IV, S. 189–194.Google Scholar
  37. Teschner, M., Zur Diskussion von Verteilungskampfhypothesen der Inflation, in: Konjunkturpolitik, 24. Jg., 1978, S. 189–191Google Scholar
  38. Trappe, P. und Hettlage, R., Ansätze zu einer soziologischen Theorie der Inflation, in: Celio (1976), S. 67–83.Google Scholar
  39. Würgler, H., Inflation als Machtproblem, in: Macht und ökonomisches Gesetz, hrsg. von Schneider, H. K. und Watrin, C., Schriften des Vereins für Sozialpolotik, N. F., Band 741, Berlin 1973, S. 697–720.Google Scholar
  40. Zawadzki, K. K. F., The Economics of the Inflationary Process, London 1965.Google Scholar
  41. Zis, G., Towards a Politico-Economic Analysis of Inflation, in: Kredit und Kapital, 1980, S. 215–238.Google Scholar
  42. Zohlnhöfer, W., Eine politische Theorie der schleichenden Inflation, in: Stabilisierungspolitik in der Marktwirtschaft, hrsg. von Schneider, H. K., Wittmann, W., Würgler, H., Schriften des Vereins für Sozialpolitik, N. F., Band 851, Berlin 1975, S. 533–553.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1982

Authors and Affiliations

  • Walter Dörhage
  • Harald Mattfeldt

There are no affiliations available

Personalised recommendations