Advertisement

Entwicklung eines Anforderungsprofils für die automatische Montagearbeitsplanerstellung

  • Walter Eversheim
  • Michael Steudel
Chapter
  • 38 Downloads
Part of the Forschungsbericht des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 2693)

Zusammenfassung

Neben dem Planungsumfang werden die Anforderungen an die automatische Montagearbeitsplanerstellung entscheidend von der zugrundegelegten Planungsmethode geprägt. Aufgrund der durchgeführten Analyse der Montage bieten sich insbesondere Probleme der Ähnlichkeitsplanung für eine Automatisierung im Bereich der Einzel- und Kleinserienfertigung an. Für die Fertigungsarbeitsplanerstellung existieren bereits eine Reihe erfolgversprechender Automatisierungsansätze /15/, die zum Teil, basierend auf der Ähnlichkeitsplanungsmethode, bereits industriell genutzt werden /16/. Es wird deshalb ein Vergleich der Arbeitsplanerstellung für die beiden Produktionsbereiche durchgeführt, um zu entscheiden, inwieweit Planungsmethoden und -hilfsmittel für den Bereich der Fertigung auch bei der Montagearbeitsplanerstellung genutzt werden können. Anschließend werden ausgehend vom Istzustand der Montage der erforderliche Planungsumfang sowie die Anforderungen an ein EDV-System zur automatischen Montagearbeitsplanerstellung abgeleitet. Diese bieten eine Bemessungsgrundlage zur Analyse bestehender Montagearbeitsplanerstellungssysteme hinsichtlich ihrer Einsatzgrenzen und -voraussetzungen.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1977

Authors and Affiliations

  • Walter Eversheim
    • 1
  • Michael Steudel
    • 1
  1. 1.Laboratorium für Werkzeugmaschinen und Betriebslehre der Rhein.-Westf., Lehrstuhl für ProduktionssystematikTechn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations