Advertisement

Auswirkungen des Fussgängerverhaltens auf die Planungen für den Öffentlichen Verkehr

  • Klaus Walther
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW)

Zusammenfassung

Im allgemeinen hat der Fußgänger beim Zugang zu einer Haltestelle des öffentlichen Verkehrs einen verglichen mit der Haltestellentfernung längeren Fußweg zurückzulegen. Da die Ansprechbarkeitslinien jedoch in Abhängigkeit von der Haltestellenentfernung ermittelt sind, in den folgenden Abschnitten aber u.a. der Fußwegzeit besondere Bedeutung zukommt, ist die Kenntnis des Verhältnisses vom Fußweg IF zur Haltestellenentfernung IH erforderlich. Mit Hilfe des tatsächlich zurückgelegten Fußweges und der Fußgängergeschwindigkeit kann dann die Fußwegzeit berechnet werden. Bei der Ermittlung der Haltestellenentfernung ist für jeden 10. Reisenden neben der allgemein bestimmten Luftlinienentfernung auch der tatsächlich zurückgelegte Fußweg gemessen worden (Abschn. 2.5.1.1).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag, Opladen 1973

Authors and Affiliations

  • Klaus Walther
    • 1
  1. 1.Verkehrswissenschaftliches Institut der Rhein.-Westf.Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations