Advertisement

Das Problem der Kostenauswertung im Hochschulbereich

  • Jörg Wedekind
Chapter
  • 61 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 2202)

Zusammenfassung

An die Ermittlung der Kostenarten schließt sich die Kostenverteilung und Kostenzurechnung an, sie bildet auch in einer Hochschulkostenrechnung nicht nur den größten Phasenbereich, wie E. Kosiol es ausdrückt161, sondern stellt den Kostenrechner vor große und theoretisch zum Teil nicht eindeutig lösbare Probleme, die sich in den folgenden drei Fragestellungen zusammenfassen lassen:
  1. 1

    Wieviel, d. h. in welchem Umfang werden Kosten überhaupt zugerechnet (Vollkostenoder Teilkostenrechnung)?

     
  2. 2

    Wonach, d. h. nach welchen Gesichtspunkten sind die Kosten zu verteilen (Zurechnungskriterien)?

     
  3. 3

    Wo, d. h. in welchem Rechnungszusammenhang findet die Zurechnung statt (Zurechnungsstufen)?

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise

  1. 168.
    Riebel, P., Das Rechnen mit relativen Einzelkosten und Deckungsbeiträgen als Grundlage unternehmerischer Entscheidungen im Fertigungsbereich, Neuc Betriebswirtschaft, 14. Jg. 1961, S. 145.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1971

Authors and Affiliations

  • Jörg Wedekind
    • 1
  1. 1.Finanzwissenschaftliches ForschungsinstitutUniversität zu KölnDeutschland

Personalised recommendations