Advertisement

Zusammenfassung

In Deutschland wird die TWB heute nach der DIN 51 068 bestimmt. Dabei werden zylindrische Probekörper von 950°C durch fließendes Wasser abgeschreckt. Einzelheiten des Abschreckverfahrens sind aus der Norm ersichtlich. Die Prüfung der Wirkung der Temperaturwechsel auf das Material erfolgt visuell. Notiert werden leichte sowie schwere Risse und Abplatzungen. Beim Zylinderverfahren gilt als Maß für die TWB die Anzahl der Wechsel, die ein Stein ertragen hat ohne zerstört zu werden. Als zerstört gilt der Zylinder, wenn er in zwei oder mehrere Teile zerfallen ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1980

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Krönert
    • 1
  • Arno Böhm
    • 1
  1. 1.Institut für GesteinshüttenkundeRhein. -Westf. Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations