Advertisement

Zusammenfassung

Bei der Berechnung des Ladungswechselvorganges sind stationär ermittelte Durchflußzahlen die einzige reale Randbedingung, die zur Beschreibung der instationären Gasströmung durch die Steuerorgane benötigt werden. Nach dem heutigen Stand der Erkenntnisse ist der Einfluß des Wärmeüberganges auf die Durchflußzahl für die Auslaßseite praktisch vernachlässigbar /14/.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1977

Authors and Affiliations

  • Franz Pischinger
    • 1
  • Bertold Engels
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Angewandte Thermodynamik der Rhein.-Westf.Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations