Advertisement

Flankentragfähigkeit breitenballiger Kegelräder

  • Herwart Opitz
  • Dieter Wiener
Chapter
  • 23 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 2242)

Zusammenfassung

Breitenballige Kegelräder werden nach unterschiedlichen Verfahren hergestellt. Die wesentlichen Verfahren sind:
  1. 1.

    Erzeugung der Balligkeit an gerad- und schrägverzahnten Rädern durch Zusatzeinrichtungen an der Verzahnmaschine oder durch Verschieben der Kegelradspitze aus ihrer Sollage.

     
  2. 2.

    Erzeugung gerad- und schrägverzahnter Räder mit einem Werkzeug, das die Form eines Hohlkegels hat und nur radial zugestellt wird.

     
  3. 3.

    Herstellung kreisbogenverzahnter Kegelräder mit unterschiedlichen Messerköpfen für die konkaven und die konvexen Flanken. Die Breitenballigkeit wird durch die unterschiedlichen Messerkopfradien erzeugt.

     
  4. 4.

    Herstellung bogenverzahnter Kegelräder mit Epizykloiden als Flankenlinien. Die Balligkeit entsteht durch die verschiedenen Schneidradien von innen- und außenschneidenden Messern.

     
  5. 5.

    Herstellung bogenverzahnter Kegelräder mit Epizykloiden als Flankenlinien bei Erzeugung mit geteiltem Messerkopf. Hierbei werden die Messerkopfmittelpunkte der Messer für die konkave und die konvexe Flanke gegeneinander verschoben, so daß für beide Flanken unterschiedliche Messerkopfradien auftreten.

     
  6. 6.

    Herstellung bogenverzahnter Kegelräder mit Evolventen als Flankenlinien. Dabei wird der Fräser aus seiner theoretisch exakten Lage geschwenkt, so daß statt des Schnittkegels ein flaches Hyperboloid entsteht, was eine kontinuierliche Profilverschiebung über der Radbreite und damit eine Breitenballigkeit zur Folge hat.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag, Opladen 1972

Authors and Affiliations

  • Herwart Opitz
    • 1
  • Dieter Wiener
    • 1
  1. 1.Laboratorium für Werkzeugmaschinen und BetriebslehreRhein.-Westf.-Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations