Advertisement

Steuerbare Spannungsquellen

  • Herbert Endreß
  • Gerhard Orth
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW)

Zusammenfassung

Für die Nachbildung der Temperaturen, die an bestimmten Punkten bzw. Flächen der untersuchten Anordnung durch äußere Einwirkung erzwungen werden und sich im allgemeinen auch zeitlich nach einer vorgegebenen Funktion ändern, werden steuerbare Spannungsquellen mit niedrigem Innenwiderstand eingesetzt. Diese lassen sich durch entsprechend beschaltete Operationsverstärker günstig realisieren. Im folgenden wird gezeigt, wie Operationsverstärker für den vorgesehenen Zweck zu beschalten sind und welche Fehlereinflüsse dabei zu beachten sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [13]
    Die Kenndaten von Operationsverstärkern. Arbeitsblatt Nr. 37, Elektronik, 18. Jahrgang (1969), H. 4.Google Scholar
  2. [14]
    Fuba-Elektronik-Katalog, Ausgabe e 269. Fa. Hans Kolbe and Co., Bad Salzdetfurth.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag, Opladen 1971

Authors and Affiliations

  • Herbert Endreß
    • 1
  • Gerhard Orth
    • 1
  1. 1.Elektrowärme-Institut Essen e. V.Deutschland

Personalised recommendations