Advertisement

Zusammenfassung

Der derzeitige wissenschaftliche Stand der Schreibentwicklungsforschung in der ersten Lernphase lehrt, daß einerseits die Wahl von Schreibübungsgeräten nicht willkürlich vorgenommen werden kann, sofern die motorischen und mikromotorischen Eigengesetzlichkeiten dieses Entwicklungsabschnitts berücksichtigt werden. Unter Bezugnahme auf die in seiner Untersuchung eingesetzten Schreibübungsgeräte schreibt EDELMANN (1972, S.83), “…, daß der ersten Phase des Schreibenlernens die Schreibmaterialien Tafel und Griffel angemessen sind und erst bei zunehmender Beschleunigung der Schreibbewegung in der zweiten Phase Heft und Bleistift als adäquat angesehen werden können. Werden im Anfangsunterricht gleich Bleistift und Papier verwendet, so sind die Folgen ein anfänglich hohes Maß an Verkrampfung der Schreibhand, gefolgt von einer zunehmenden Häufigkeit von Schriftentgleisungen. Jeder einzelnen Schreibentwicklungsstufe ist also, wie das schon STEINWACHS/TEUFFEL forderten, ein optimal geeignetes Schreibgerät zuzuordnen.” Andererseits konnte in diese und frühere Untersuchungen nur eine begrenzte Auswahl von Schreibgeräten einbezogen werden, wollte man eine Überprüfung der beabsichtigten Fragestellungen in überschaubarem Rahmen halten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1979

Authors and Affiliations

  • Arthur Schirmer
    • 1
  1. 1.Institut für PsychologieRhein.-Westf. Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations