Advertisement

Einleitung

  • Alfred Benninghoven
  • Lothar Wiedmann
Chapter
  • 9 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 2784)

Zusammenfassung

Die physikalischen und chemischen Eigenschaften einer Festkörperoberfläche werden von ihrer Zusammensetzung im Bereich der obersten Atomlagen bestimmt. Eine möglichst genaue Kenntnis der chemischen Zusammensetzung der Festkörperoberfläche ist Voraussetzung für das Verständnis vieler technisch wichtiger Bereiche wie z.B. Katalyse, Korrosion und Dünnschichttechnik. Ein Verfahren zur Oberflächenanalyse, das eine umfassende Information über diese Eigenschaften liefert, sollte daher folgende Forderungen erfüllen:
  1. 1.

    Anwendbarkeit auf beliebige Proben

     
  2. 2.

    Informationstiefe im Bereich einer Monolage

     
  3. 3.

    Nachweis von Elementen und Verbindungen

     
  4. 4.

    Trennung von Isotopen

     
  5. 5.

    Hohe Empfindlichkeit

     
  6. 6.

    Hohes Auflösungsvermögen

     
  7. 7.

    Keine Diskriminierung bestimmter Komponenten

     
  8. 8.

    Keine Beinflussung der Oberfläche durch den Analysenvorgang selbst

     

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1978

Authors and Affiliations

  • Alfred Benninghoven
    • 1
  • Lothar Wiedmann
    • 1
  1. 1.Physikalisches InstitutUniversität MünsterDeutschland

Personalised recommendations