Advertisement

Auswertung der Kriechversuche

  • Karlhans Wesche
  • Alois Boes
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 2273)

Zusammenfassung

Aus dem bis rd. zwei Wochen nach Entlastung gemessenen Rück-kriechen wurde der Endwert der Rückverformung durch Extrapo­lation abgeschätzt. Diese Werte sind in Tab. 17 zusammenge­stellt. Aus versuchstechnischen Gründen war eine Messung des Rückkriechens bei den Versuchen Nr. 17 und 18, die mit einem serienmäßigen Prüfstand gemessen wurden, nicht möglich. Die Werte für diese Versuche wurden daher durch Extrapolation in Abb. 13.1 ermittelt. In Übereinstimmung mit Literaturangaben [B1, 12, 13] kann das Rückkriechen nach zwei bis drei Wochen im wesentlichen als abgeschlossen betrachtet und in guter Nä­herung dem Endbetrag der verzögert-elastischen Verformung gleichgesetzt werden, wobei das Entlastungsalter keinen wesent­lichen Einfluß auf die Endwerte ausübt. Dies kann auch aus den vorliegenden Ergebnissen der Kriechversuche Nr. 3 und 5 undNr. 7 und 9 geschlossen werden. Versuch Nr. 3 mußte wegen Un­dichtigkeit des Kriechstandes vorzeitig abgebrochen werden, die Versuche Nr. 7 und 9 wurden bis zu 1 Jahr Belastungsdauer durchgeführt. Die Endwerte der Rückverformungen passen sich gut den Endwerten für die 120-Tage-Kriechversuche an.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag, Opladen 1973

Authors and Affiliations

  • Karlhans Wesche
    • 1
  • Alois Boes
    • 1
  1. 1.Institut für Bauforschung der Rhein. -Westf.Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations