Advertisement

Ergebnisse und Diskussion

  • Georg Linke
  • Hans Grönig
  • Fritz Schultz-Grunow
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 2253)

Zusammenfassung

Die numerisch ermittelten globalen Strom-Spannungscharakteristiken der Fotoionisationskammer zeigten gegenüber Schätzwerten der Ladungsträgerproduktionsraten Np und des Verhältnisses Elektronen- zu Ionentemperatur τ = Te/Ti eine große Empfindlichkeit. Erwartungsgemäß beeinflußte Np die Sättigungsströme bei stark positiv bzw. negativ vorgespannter innerer Elektrode, während τ auf die Steilheit im Nulldurchgang wirkt. Dagegen erwiesen sich die Charakteristiken gegenüber Variationen des Ionen-Diffusionskoeffizienten so unempfindlich, daß eine Bestimmung von Di auf diesem Wege nicht sinnvoll ist. Die Abb. 10 zeigt den Sachverhalt deutlich. Obwohl bei sonst konstant gehaltenen Np = 6,6 · 1010 cm−1s−1 und δ = Di/De = 0,004 der Diffusionskoeffizient Di von 1,9 – 30 cm2/s verändert wurde, ist nur ein sehr geringer Einfluß von Di zu sehen. Der Wert von Di nach den Gl. (16) und (18) würde bei ungefähr 4 cm2/s liegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag, Opladen 1973

Authors and Affiliations

  • Georg Linke
    • 1
  • Hans Grönig
    • 1
  • Fritz Schultz-Grunow
  1. 1.Institut für Allgemeine Mechanik an der Rhein.-Westf.Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations