Advertisement

Theoretische Grundlagen

  • Egon Buhr
  • Rüdiger Haupt
  • Hans Kremer
Part of the Forschungsbericht des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 2544)

Zusammenfassung

Der Wärmeübergang von chemisch reagierenden heißen Gasen an gekühlte Wände ergibt sich aus einem Zusammenwirken von aerodynamischen, chemisch-kinetischen und thermodynamischen Gesetzmäßigkeiten in Geschwindigkeits-, Konzentrations- und Temperaturgrenzschichten, die sich beim Aufprallen eines Gases an der Wand ausbilden. Zum Verständnis der Wärmetransportmechanismen in turbulenten Grenzschichten ist eine intensive Betrachtung der physikalischen und chemischen Vorgänge in Flammengrenzschichten notwendig.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1976

Authors and Affiliations

  • Egon Buhr
    • 1
  • Rüdiger Haupt
    • 1
  • Hans Kremer
    • 1
  1. 1.Gaswärmeinstitut e. V.EssenDeutschland

Personalised recommendations