Advertisement

Die Berücksichtigung einer veränderlichen Population bei der Anwendung von Markoff-Ketten

  • Klaus Trilck
Part of the Schriftenreihe des Seminars für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre der Universität Hamburg book series (SCHABL, volume 10)

Zusammenfassung

Für die in einem Markt anbietenden Unternehmen ist es nicht nur wicntig, möglichst genaue Informationen über ihre vorhandenen oder künftig zu erwartenden Marktanteile, die bisher unabhängig von der Zahl der Nachfrager betrachtet wurden, zu erhalten; erst wenn die zukünftige Entwicklung der Gesamtnachfragerzahl im Markt (Population) hinreichend exakt geschätzt wird, kennen die Unternehmen die Bezugsgröße, die — zusammen mit den Marktanteilen — für Prognosen von Absatzmengen notwendig ist. Im vorliegenden Kapitel soll daher die Voraussetzung einer konstanten Population aufgehoben werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. A. T. Bharucha-Reid, Elements of the Theroy of Markov Processes and their Applications, New York, Toronto, London 1960, S. 77 ffGoogle Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler, Wiesbaden 1977

Authors and Affiliations

  • Klaus Trilck

There are no affiliations available

Personalised recommendations