Advertisement

Zusammenfassung

Morphometrisch-stereologische Verfahren haben seit Mitte der 60er Jahre mehr und mehr Anwendung gefunden bei der ultrastrukturellen Analyse biologisch-medizinischer Objekte. Besonders der Schweizer Arbeitsgruppe um WEIBEL kommt das Verdienst zu, aus der Mineralogie und Geologie bekannte Verfahren für diesen Bereich nutzbar gemacht zu haben (s. WEIBEL, 1969).

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1979

Authors and Affiliations

  • Hermann Themann
    • 1
  • Martin Fleischer
    • 1
  • Klaus Stahl
    • 2
  • Rüdiger Meiß
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Medizinische CytobiologieUniversität MünsterDeutschland
  2. 2.Medizinische Klinik und PoliklinikUniversität MünsterDeutschland

Personalised recommendations