Advertisement

Ursprung der Haustiere

  • Helmut Hemmer

Zusammenfassung

Bei der Suche nach dem Ursprung der Haussäugetiere kommen wir teilweise weit zurück in Epochen der Steinzeit, teilweise in die Zeit der früheren Hochkulturen. Lange nach der end-altsteinzeitlichen Domestikation des Wolfes zum Hund, der wie in vielen Ländern auch in Europa das erste Haustier stellte, kam spätestens im 7. vorchristlichen Jahrtausend aus Kleinasien eine erste weitere Haustierfauna vor allem auf der Basis von Schafen und Ziegen und mit nur wenig Rindern und Schweinen nach Südosteuropa. Im Zuge der fortschreitenden Klimaverbesserung zum nacheiszeitlichen Wärmeoptimum, das etwa 5500 v.Chr. begann und bis etwa 2500 v.Chr. dauerte und dessen Sommertemperaturen etwa 2 bis 3 °C höher lagen als heute, wurden diese Haustiere dann über den ungarischen Raum nach Mittel-, West- und Nordeuropa verbreitet. Im weiteren Verlauf des Neolithikums kam es hier über den verstärkten Zufang der einheimischen Wildarten zu den im vorhergehenden Kapitel angesprochenen sekundären Domestikationen bei Rind und Schwein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alderson, L. (1978): The chance to survive — rare breeds in a changing world. Cameron und Tayleur, London.Google Scholar
  2. Antonius, O. (1922): Grundzüge einer Stammesgeschichte der Haustiere. Fischer, Jena.Google Scholar
  3. Bökönyi, S. (1974): History of domestic mammals in central and eastern Europe. Akad. Kiado, Budapest.Google Scholar
  4. Brentjes, B. (1975): Die Erfindung des Haustieres. Urania, Leipzig — Jena — Berlin.Google Scholar
  5. Brune, H. (1968): Rohstoffe der Haussäugetiere. In: Handbuch der Zoologie, VIII, 12. (4): 1–47. De Gruyter, Berlin.Google Scholar
  6. Epstein, H. (1971): Domestic animals of China. Afric. Publ. Corp., New York.Google Scholar
  7. Epstein, H. (1971): The origin of the domestic animals of Africa. Afric. Publ. Corp. New York — London — Munich.Google Scholar
  8. Hagedoorn, A.L. (1954): Animal breeding. Crosby Lockwood und Son, London.Google Scholar
  9. Hammond, J., Johansson, I., Haring, F. (Hrsg., 1958–1961): Handbuch der Tierzüchtung. Parey, Hamburg — Berlin.Google Scholar
  10. Herre, W. (1955): Das Ren als Haustier. Geest und Portig, Leipzig.Google Scholar
  11. Herre, W., Röhrs, M. (1973): Haustiere — zoologisch gesehen. Fischer, Stuttgart.Google Scholar
  12. Leeds, A., Vayda, A.P. (Eds., 1965 ): Man, culture, and animals. American Ass. Advanc. Sci. Washington.Google Scholar
  13. Matolcsi, J. (Hrsg., 1973 ): Domestikationsforschung und Geschichte der Haustiere. Budapest.Google Scholar
  14. Nachtsheim, H., Stengel, H. (1977): Vom Wildtier zum Haustier. Parey, Berlin — Hamburg 1977.Google Scholar
  15. Zeuner, F.E. (1967): Geschichte der Haustiere. BLV, München.Google Scholar
  16. Groves, C. P. (1981): Systematic relationships in the Bovini (Artiodactyla, Bovidae). Z. zool. Syst. Evolut.-Forsch. 19: 264–278.CrossRefGoogle Scholar
  17. Groves, C. (1981): Ancestors for the pigs: Taxonomy and phylogeny of the genus Sus. Techn. Bull. 3:1–96, Dept. Prehistory, Res. School Pacific Studies, Australian Nat. Univ., Canberra.Google Scholar
  18. Groves, C.P., Ziccardi, F., Toschi, A. (1966): Sull’asino selvatico africano. Ric. Zool. Appl. alla Caccia, Suppl. 5: 1–30.Google Scholar
  19. Hemmer, H. (1975): Zur Abstammung des Haushundes und zur Veränderung der relativen Hirngröße bei der Domestikation. Zool. Beitr. NF 21: 97–104.Google Scholar
  20. Hemmer, H. (1975): Zur Herkunft des Alpakas. Z. Kölner Zoo 18: 59–66.Google Scholar
  21. Hemmer, H. (1976): Zur Abstammung der Hauskatze (Fells silvestris f. catus): Sind Siamkatzen und Perserkatzen polyphyletischen Ursprungs? Säugetierkundl. Mitt. 24: 184–192.Google Scholar
  22. Hemmer, H. (1976): Zum Problem der Herkunft des Alpakas (Lama sp. f. pacos). Säugetierkundl. Mitt. 24: 193–200.Google Scholar
  23. Meijer, W.C.P. (1962); Das Balirind. Ziemsen, Wittenberg.Google Scholar
  24. Nadler, C., Korobitsina, K., Hoffmann, R., Vorontsov, N. (1973): Cytogenetic differentiation, geographic distribution, and domestication in palearctic sheep (Ovis). Z. Säugetierkunde. 38: 109–125.Google Scholar
  25. Nobis, G. (1971): Vom Wildpferd zum Hauspferd. Fundamenta, B, 6. Böhlau, Köln — Wien.Google Scholar
  26. Olsen, S.J., Olsen, J.W. (1977): The Chinese wolf, ancestor of new world dogs. Science 197: 533–535.CrossRefGoogle Scholar
  27. Rempe, U. (1970): Morphometrische Untersuchungen an Iltisschädeln zur Klärung der Verwandtschaft von Steppeniltis, Waldiltis und Frettchen. Z. wiss. Zool. 180: 185–366.Google Scholar
  28. Richter, C.P. (1954): The effects of domestication and selection on the behavior of the Norway rat. J. Nat. Cancer Inst. 15: 727–738.Google Scholar
  29. Röhrs, M., Ebinger, P. (1980): Wolfsunterarten mit verschiedenen Cephalisationsstufen ? Z. Zool. Syst. Evolut.-Forsch. 18: 152–156.Google Scholar
  30. Scheifler, H. (1974): Durch Kreuzung entstehen neue Rinderrassen. Säugetierkundl. Mitt. 22: 104–108Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1983

Authors and Affiliations

  • Helmut Hemmer
    • 1
  1. 1.MainzDeutschland

Personalised recommendations