Advertisement

Die Reform der Finanzreform

  • Ernst Heinsen

Zusammenfassung

In der 30-jährigen Geschichte des Grundgesetzes ist kein Bereich so oft geändert und kritisiert worden wie die Verteilung der Aufgaben und der Finanzmittel auf Bund und Länder. Der Grund ist verständlich — es geht dabei nicht nur um die zentrale Frage des bundesstaatlichen Aufbaus, sondern auch um die staatlichen Leistungen für den Bürger und um den Einfluß des gesellschaftlichen Wandels darauf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    Enquête-Kommission Verfassungsreform, Protokoll Nr. 6 Teil II S. 46 f.; Korn. Drs. 084 S. 2; Schlußbericht Kap. 11 TZ 3.3.1, 3.3.2, 4.4 und Kap. 12 TZ 3. 1.Google Scholar
  2. 2.
    Scharpf, Reissert, Schnabel, Politikverflechtung, 1976; desgl. (Hrsg.), Politikverflechtung II, 1977; im folgenden zitiert „Pol. Verfl. I“ und „Pol. Verfl. II”. Siehe auch Wagener, DÖV 1978 S. 587, 591, und Kisker, DÖV 1978 S. 681, 691.Google Scholar
  3. 3.
    Gutachten über die Finanzreform (zit. „Gutachten“) 1966, TZ 6.8.Google Scholar
  4. 6.
    Begründung der Regierungsvorlage des Finanzreformgesetzes, BT-Drs. V 2861, TZ 78, 79. 6a S. a. Wagener a.a.O. S. 591; Kisker a.a.O. S. 694.Google Scholar
  5. 7.
    Pol. Verfl. I S. 232, 233, 236; Heinsen, BT-Prot. V S. 11077; s. a. Anm. 1.Google Scholar
  6. 12.
    Pol. Verfl. I S. 236 f.; Wollmann in Pol. Verfl. II S. 27 f.; Scharpf ebda. S. 72/73; Reissert, Die finanz. Beteiligung des Bundes an Länderaufgaben, 1975, S. 65; Wagener a.a.O. S. 591; Kisker a.a.O. S. 693 f.Google Scholar
  7. 14.
    Bericht d. Bundesregierung über die Auswirkungen des KHG, BT-Drs. VII 4530 S. 9; Pol. Verfl. I S. 214; Kisker a.a.O. S. 694.Google Scholar
  8. 19.
    Pol. Verfl. I S. 219; König in Pol. Verfl. Il S. 80; Reissert S. 76; Kisker a.a.O. S. 692.Google Scholar
  9. 22.
    Die Starrheit des Verteilungsschlüssels zeigt sich auch daran, daß jetzt z. B. für die Ruhrsanierung wieder neue Wege außerhalb der Gemeinschaftsaufgabe gesucht werden.Google Scholar
  10. 23.
    König in Pol. Verfl. Il S. 79; Hübler ebda. S. 52; Hinkel ebda. S. 95 f.; Kisker a.a.O. S. 693 f.Google Scholar
  11. 27.
    König in Pol. Verfl. H S. 77 f.; Scharpf ebda. S. 72/73; Berger ebda. S. 118 f.; Wagener a.a.O. S. 591; Kisker a.a.O. S. 692.Google Scholar
  12. 30.
    Ausnahme allein der ÖPNV, wo jedoch ebenfalls eine Annäherung stattgefunden hat; s. Pol. Verfl. I S. 146 f.; Reissert S. 50 f.Google Scholar
  13. 31.
    Durchschnittswerte für 1975–78 ermittelt aus den Tabellen bei Reissert S. 30 f.Google Scholar
  14. 40.
    Zur „Systemplanung“ s. Wahle, Rechtsfragen der Landesplanung u. Landesentwicklung, Bd. 1, 1977, S. 114 f.; ders. in AÖR 1978 S. 517; ferner Kisker a.a.O. S. 696; Wagener a.a.O. S. 590.Google Scholar
  15. 41.
    Meyer, Möglichkeiten u. Grenzen des Abbaus der Pol. Verfl, Dipl. Arbeit, Konstanz 1977 S. 109 f.Google Scholar
  16. 44.
    Schriftl. Bericht d. Rechtsausschusses, zu BT-Drs. V 3605 S. B.Google Scholar
  17. 45.
    Entschließung d. Bundesrats vom 28.3. 1969, BR-Drs. 155/1/69.Google Scholar
  18. 47.
    Heinsen, BR-Prot. V S. 9186, 1 1077.Google Scholar
  19. 51.
    Eine alte Forderung von Fr. Schäfer, s. Sondervotum in Schlußbericht Kap. 7, und in Pol. Verfl. Il S. 130.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1980

Authors and Affiliations

  • Ernst Heinsen
    • 1
  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations