Advertisement

Zusammenfassung

Beim Schraubenlinienverfahren wird das Prüfstück entlang einer Schraubenlinie senkrecht zur Zylinderachse angetastet. Es stellt somit eine Kombination aus der Radial- und der Axialmessung dar. Aus diesem Grund läßt sich das Verfahren auch relativ einfach durch eine Synchronisation eines Axialvorschubes mit einer Drehbewegung praktisch realisieren. Die Antastung kann wahlweise linien- oder punktförmig erfolgen. Gegenüber der ebenen Messung bietet die räumliche Messung entscheidende Vorteile:
  • Die Meßpunkte sind gleichmäßiger über die Höhe des Zylinders verteilt.

  • Geradheit und Rundheit können in einem Meßvorgang erfaßt werden.

  • Ausrichtfehler sind eindeutig erkennbar und können somit nach der Messung rechnerisch eliminiert werden.

  • Die Meßeinrichtung ist vielseitig einsetzbar, da sie neben der räumlichen Messung auch noch die Verwirklichung der ebenen Verfahren — Schnitt und Mantellinie — erlaubt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1981

Authors and Affiliations

  • Tilo Pfeifer
    • 1
  • Heinz-Reiner Wollersheim
    • 1
  1. 1.Abteilung Meßtechnik für die automatisierte FertigungRhein. -Westf. Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations