Advertisement

Zusammenfassung

Wegen der Größe des Bunkerinnenraums und der damit verbundenen relativ großen Entfernungen vom Mittelpunkt — dem für die eigentliche Verwendung des Bunkers vorgesehenen Detonationsort — zu allen Wänden mit den einbetonierten Dehnungsaufnehmern ergibt sich hier bei erlaubten Sprengstoffmassen von max. 5 kg Hexogen kaum eine meßbare Reaktion nach einer Detonation.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1981

Authors and Affiliations

  • Thomas Frank
    • 1
  1. 1.Institut für BauforschungRhein.-Westf. Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations