Advertisement

Zusammenfassung

Den im Bauwesen üblichen Beschreibungen von Eigenschaften und Verhaltensweisen der Baustoffe liegen Materialprüfungen zugrunde, die in ihrer Dauer der Belastung bestimmten zu erwartenden Belastungsfällen angepaßt sind. Dabei ist zu beachten, daß gerade Beton als viskoelastischer Stoff hinsichtlich der quantitativen Größen der Verhaltensbeschreibung eine besonders ausgeprägte Abhängigkeit von der Belastungsgeschwindigkeit zeigt /1/. In Laborversuchen kann jedoch nur das Verhalten eines geometrisch einfachen Körpers unter einfachen Randbedingungen beschrieben werden. Das Verhalten von Beton unter höchsten Belastungsgeschwindigkeiten kann mit Prüfmaschinen kaum ermittelt werden, das Verhalten ganzer Stahlbetonbauwerke bei derartigen Beanspruchungen entzieht sich einer Bestimmung mittels Proben kleineren, prüfmaschinengerechten Ausmaßes. Da die Erfassung des Materialverhaltens bei Stoßbelastung in erster Linie ein Meßproblem darstellt, wird der Konzeption und Beschreibung einer geeigneten Meßeinrichtung große Bedeutung geschenkt.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1981

Authors and Affiliations

  • Thomas Frank
    • 1
  1. 1.Institut für BauforschungRhein.-Westf. Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations