Advertisement

Versuchsbeschreibung und Versuchsdurchführung des Sinterns mit Braunkohlenkokspellets

  • Werner Wenzel
  • Heinrich Wilhelm Gudenau
  • Achim Georg Deja
  • Supono Adi Dwiwanto
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 3017)

Zusammenfassung

Bei der Eisenerzsinterung im Saugzugsinterverfahren werden die zu sinternden Stoffe, Erze und Basenträger, mit Rückgut und festem Brennstoff unter Zugabe von Anfeuchtwasser vermischt und anschließend durch Rollieren in einen durchgasbaren Sintermöller übergeführt. Dieser wird auf eine den Sinterrost bedeckende Rostbelagschicht locker aufgebracht. Die in der Oberfläche der Sinterschicht liegenden Brennstoffteilchen werden durch eine Zündflamme gezündet. Die Verbrennungsluft wird durch die Sinterbeschichtung mit Hilfe eines Sauggebläses hindurch-gesaugt. Verbrennungs- und Sintervorgang schreiten in Richtung des Luftstromes fort, bis die gesamte lose Erzschüttung zu einem festen zusammenhängenden Sinterkuchen verbacken ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1981

Authors and Affiliations

  • Werner Wenzel
    • 1
  • Heinrich Wilhelm Gudenau
    • 1
  • Achim Georg Deja
    • 1
  • Supono Adi Dwiwanto
    • 1
  1. 1.Institut für Eisenhüttenkunde Rhein. -WestfTechn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations