Advertisement

Schlußbemerkung

  • Heribert Jussen
  • Gernoth Grunst
  • Jürgen Dorn
  • Sabine Prinz
  • Thomas Kaul
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 3196)

Zusammenfassung

Inhalt der vorausgegangenen Kapitel war die Erörterung von zwei Phänomenen, die im Sprachlernproze B von Gehörlosen eine Rolle spielen: das “Verbessern von fehlerhaften Beiträgen” und das “Hervorlocken von Schüleräußerungen (Elizitieren)”. Beide Handlungsmuster sind einem in der Praxis stehenden Lehrer — zumindest intuitiv — bekannt, und er richtet sein pädagogisches Handeln danach aus. Allerdings wurde hier der darüberhinausgehende Versuch unternommen, dieses eventuell nur unbewußt beherrschte Handlungswissen explizit zu machen. Ziel der Untersuchung war demnach die Herausarbeitung von Aspekten zur Effektivierung des Spracherwerbsprozesses. Dazu ist es notwendig, über Vorgänge in der schulischen Lernwirklichkeit Kenntnisse zu haben (vgl. Rehbein 1980, S. 1). Untersuchungsergebnisse können so letztendlich Dikussions- und Arbeitsgrundlage für den Bereich der wissenschaftlichen Forschung, der Lehreraus- und weiterbildung oder der Unterrichtsgestaltung werden. Im einzelnen können folgende Aspekte Berücksichtigung finden:
  • Im Rahmen einer linguistischen Grundlagenforschung kann eine Begrifflichkeit entwickelt werden, die geeignet ist, sprachliche Prozesse im Unterricht zu beschreiben.

  • Im Bereich der Hochschule besteht die Möglichkeit, in Seminarveranstaltungen durch Beschäftigung mit deutlich umschriebenen Handlungsmustern eine Sensibilisierung (z.B. durch Anwendung einer qualitativen Inhaltsanalyse) für kommunikative Prozesse zu erreichen.

  • In Form von unterrichtspraktischen Studien (Microteaching) können gerade dem in der Ausbildung stehenden Lehrer pädagogische Handlungsmuster nahegebracht und in einem ersten Ansatz verfügbar gemacht werden.

  • In Fortbildungsveranstaltungen können erfaßte Handlungsmuster nicht im Sinne von Rezepten, sondern als Orientierungsgrundlage für den Unterricht an Lehrer weitergegeben werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1985

Authors and Affiliations

  • Heribert Jussen
    • 1
  • Gernoth Grunst
    • 1
  • Jürgen Dorn
    • 1
  • Sabine Prinz
    • 1
  • Thomas Kaul
    • 1
  1. 1.Seminar für Hör- und SprachgeschädigtenpädagogikUniversität zu KölnDeutschland

Personalised recommendations