Advertisement

Zusammenfassung

Die Frage nach dem »gerechten«, »angemessenen« oder »richtigen« Preis dürfte die Menschheit wohl schon seit den Anfängen der Tauschwirtschaft beschäftigen. Sie entzündet sich immer wieder an akuten Anlässen, meist an Preiserhöhungen für einzelne Konsumgüter, die im Vordergrund des allgemeinen Interesses stehen. War es früher in erster Linie die Erhöhung des Preises für Brot oder Milch, so ist es heute vor allem die Erhöhung der Preise für Benzin, Automobile, Wohnungen, für Verkehrsleistungen und für Leistungen zur Gesundheitsvorsorge, die die Diskussionen darüber auslöst. Aber nicht nur für den Konsumenten, auch für den Unternehmer stellt sich die Frage nach den »richtigen« Preisforderungen für sein Leistungsangebot und nach den »richtigen« Preisgeboten für seine Nachfrage nach Sachgütern und Dienstleistungen, hängt doch davon seine Chance, im Wettbewerb unter unsicheren Erwartungen zu überleben, ganz entscheidend ab. Gerade in einer Marktwirtschaft ist das Preisproblem für jedermann von zentraler Bedeutung, werden doch hier Produktion und Nachfrage, Einkommensbildung und Güterverteilung über die Preise gesteuert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Nach Hans Möller: Preistheorien (Preislehren), in: Handwörterbuch der Betriebswirtschaft (HWB), 3. Aufl., hrsg. von Hans Seischab und Karl Schwantag, Stuttgart 1956 ff., Bd. III, Sp. 4416–4423, hier Sp. 4418.Google Scholar
  2. 4.
    Zum typischen Ablauf dieses Vorganges vgl. Johannes Fettel: Kostenpreis und Marktpreis, Meisenheim am Glan 1954, S. 35–38.Google Scholar
  3. 8.
    Nach Erich Schäfer: Absatzwirtschaft, in: Handbuch der Wirtschaftswissenschaften (HdW), hrsg. von Karl Hax und Theodor Wessels, 1. Aufl. Köln und Opladen 1959, Band I: Betreibswirtschaft, S. 299–379, hier S. 375, 2. Aufl. 1966, S. 277–341, hier S. 336.Google Scholar
  4. 9.
    Vgl. hierzu: Gerhard Dorn: Die Entwicklung der industriellen Kostenrechnung in Deutschland, Berlin 1961; Riebel: Die Preiskalkulation, S. 550–555.Google Scholar
  5. 12.
    Leonhard Miksch: Die preispolitischen Grundgedanken, in: Die Preisfreigabe, Siegburg 1948, S. 12, zit. nach Fettel, S. 60.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1971

Authors and Affiliations

  • Paul Riebel

There are no affiliations available

Personalised recommendations