Advertisement

Diskussion systematischer Fehler

  • Dieter Beck
  • Herbert Ellerbusch
  • Friedrich Engelke
  • Karl Heinz Meiwes
Chapter
  • 13 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 3096)

Zusammenfassung

Wie auch andere Methoden, die eine Dichte der gewünschten Produkte nachweisen (z.B. Elektronenstoßionisation u.ä.) wirft die laser — induzierte Fluoreszenz bei der Auswertung Probleme kinematischer Art auf: Während Besetzungsverteilungen proportional zum Teilchenfluß sind, mißt diese Methode die momentane Teilchenzahl dichte; mit anderen Worten, Produkte mit hoher innerer Anregung und daher geringer Translationsenergie besitzen höhere Nachweiswahrscheinlichkeit als schnellere Teilchen mit geringerer Anregung. Es muß also im Einzelfall stets untersucht — oder zumindest abgeschätzt werden — wie stark sich die möglichen Laborgeschwindigkeiten für Produktmoleküle in verschiedenen Anregungszuständen voneinander unterscheiden; der günstigste Fall liegt vor, wenn mögliche Laborgeschwindigkeiten und Schwerpunktgeschwindigkeiten nahezu übereinstimmen, also gerade bei Systemen, die die Messung von Produktwinkel verteil ungen besonders erschweren (23). Versucht man mit Hilfe der laserinduzierten Fluoreszenz quantitative Aussagen über Besetzungsverteilungen in verzweigten, z.B. chemilumineszenten Reaktionssystemen zu machen, stößt man auf eine weitere, “systematische” Fehlerquelle: Die LIF — Methode ist nicht in der Lage, zu unterscheiden zwischen Molekülen, die unmittelbar im Grundzustand gebildet werden, und solchen, die durch Chemilumineszenz (oder stimulierte Emission) in den Grundzustand zerfallen. Hier bleibt als Ausweg nur, die Besetzung des angeregten Zustandes in zusätzlichen Chemilumineszenzexperimenten zu bestimmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1982

Authors and Affiliations

  • Dieter Beck
    • 1
  • Herbert Ellerbusch
    • 1
  • Friedrich Engelke
    • 1
  • Karl Heinz Meiwes
    • 1
  1. 1.Fakultät für PhysikUniversität BielefeldDeutschland

Personalised recommendations