Advertisement

Zur Situation junger Forscher in der Industrie der DDR am Beispiel der PCK AG Schwedt

  • Birgit Zimmermann

Zusammenfassung

An die Jugend gewandt sagte Roquette einmal sinngemäß:

Nicht träumen sollt Ihr Euer Leben. Erleben sollt Ihr, was Ihr träumt!

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Forschungsbericht PCK — ITW (1989) FE-Potential — Leistungsvermögen, Berlin 9/89 (ITW-F-89-02)Google Scholar
  2. Kleinschmidt, Wilfried (1988) Formierung leistungsfähiger Baiskollektive im Direktionsbereich Forschung und Entwicklung des VEB PCK Schwedt — Stammbetrieb — Erfahrungen der angewandten Forschung im Bereich der chemischen Industrie“ in: Kolloquienband PCK — AdW (1988)Google Scholar
  3. Kolloquienband PCK — AdW (1988) Entwicklung des Leistungsvermögens des Forschungspotentials in der Industrie, als Nr. 8 der Reihe Wissenschaftspotential — Kolloquien, SchwedtGoogle Scholar
  4. Meyer, Hansgünther (1987) Wissenschaft als Frauenberuf — Wissenschaft als Männerberuf, in: Frauen in der Wissenschaft“ Kolloquienheft AdW der DDR, ITWGoogle Scholar
  5. Redies, Gerd: Leistungsvektor der empirisch-statistischen Analyse zu Arbeits-und Entwicklungsbedingungen junger Forschungskader im VEB PCK Schwedt in: Kolloquienband PCK — AdW (1988)Google Scholar
  6. Waltenberg, Christine (1988): Zur Wirksamkeit weiblicher Forschungskader im PCK Schwedt in: Kolloquienband PCK — AdW (1988)Google Scholar
  7. Zimmermann, Birgit (1988) Zur Analyse der Bedingungen und Voraussetzungen beim effektiven Einsatz junger Forschungskader im VEB PCK Schwedt in: Kolloquienband PCK — AdW (1988)Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler, Wiesbaden 1991

Authors and Affiliations

  • Birgit Zimmermann
    • 1
  1. 1.PCK AGSchwedtDeutschland

Personalised recommendations