Advertisement

Die Behandlung des Preisuntergrenzenproblems in der betriebswirtschaftlichen Literatur

  • Thomas Reichmann

Zusammenfassung

Das Problem der Preisuntergrenzenbestimmung wird seit langem im betriebswirtschaftlichen Schrifttum diskutiert. Eine systematische Erfassung dieser Veröffentlichungen kann grundsätzlich nach historischen oder sachlichen Gesichtspunkten durchgeführt werden. Eine umfassende, nach historischen Gesichtspunkten gegliederte Übersicht über die Literatur zur Bestimmung von Preisuntergrenzen bis zum Jahre 1959 gibt die Untersuchung von Raffée1). Es würde naheliegen, die gleiche Systematik zur Erfassung der seither zu diesem Problemkreis erschienenen Veröffentlichungen zu verwenden. Dagegen spricht jedoch, daß die dort geführte Diskussion der Preisuntergrenzen seither unter recht unterschiedlichen Voraussetzungen vorangetrieben worden ist, so daß eine historische Gliederung des vorhandenen Materials wenig aussagefähig wäre. Deshalb soll einer sachlichen Gliederung der bisher zum Preisuntergrenzenproblem erschienenen Literatur der Vorzug gegeben werden. Unter sachlichen Gesichtspunkten lassen sich die bisherigen Untersuchungen danach unterscheiden, ob sie
  1. (1)

    unter der Voraussetzung gegebener oder veränderbarer Kapazitäten

     
  2. (2)

    für Ein- oder Mehrproduktbetriebe

     
durchgeführt worden sind. Eine weitere Untergliederung der Lösungsversuche ist unter rein kostenwirtschaftlichen oder unter kosten- und finanzwirtschaftlichen Aspekten, nach der Art der zugrundegelegten Marktform und nach den zugrundegelegten Produktionsverhältnissen (Fertigungstypen) möglich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler, Wiesbaden 1973

Authors and Affiliations

  • Thomas Reichmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations