Advertisement

Rückstellungen in Handels- und Steuerbilanz

  • Adalbert Uelner
Chapter
  • 57 Downloads

Zusammenfassung

Das grundlegende Gebot der handelsrechtlichen Rechnungslegung lautet, daß der Kaufmann zu Beginn seines Handelsgewerbes und für den Schluß eines jeden Geschäftsjahrs eine das Verhältnis seines Vermögens und seiner Schulden darstellende Bilanz aufzustellen hat (§ 242 Abs. 1 Satz 1 HGB). Vermögen im Sinne dieses Gebots ist das Bruttovermögen. Der Unterschiedsbetrag zwischen diesem Vermögen und den Schulden ist das Reinvermögen gleich Eigenkapital.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    BStBl I 1985, S. 2355.Google Scholar
  2. 2.
    Amtsblatt der EG Nr. L 222 v. 14. 8. 1978, S. 11 bis 31.Google Scholar
  3. 3.
    Vgl. RFH v. 17. 12. 1929 — II A 528/29, RFHE 26, S. 157, RStBl 1930, S. 95; BFH v. 25. 9. 1968 -I 52/64, BFHE 93, S. 444, BStBl II 1969, S. 18; BFH v. 26. 5. 1976 — I R 80/74, BFHE 119, S. 261, BStBl II 1976, S. 622.Google Scholar
  4. 4.
    DStR 1979, S. 3.Google Scholar
  5. 5.
    I R 216/78, BFHE 139, S. 398, BStBl II 1984, S. 277.Google Scholar
  6. 6.
    I 52/64, BFHE 93, S. 444, BStBl II 1969, S. 18.Google Scholar
  7. 7.
    BFH v. 26. 5. 1976, a.a.O. (FN 3).Google Scholar
  8. 8.
    IV R 156/77, BFHE 130, S. 258, BStBl II 1980, S. 434.Google Scholar
  9. 9.
    Moxter, BB 1984, S. 1780–1786.Google Scholar
  10. 10.
    Vgl. Groh, StbJb 1979/80, S. 121, 135.Google Scholar
  11. 11.
    BFHE 149, 55, BStBl II 1987, S. 845.Google Scholar
  12. 12.
    A.a.O. (FN 11).Google Scholar
  13. 13.
    BMF-Schreiben vom 28. 12. 1987, BStBl I 1987, S. 770.Google Scholar
  14. 14.
    Siehe auch § 52 Abs. 6 EStG i. d. F. des Steuerreformgesetzes 1990.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1989

Authors and Affiliations

  • Adalbert Uelner

There are no affiliations available

Personalised recommendations