Advertisement

Bildungsökonomische Überlegungen zur Finanzierung lebenslangen Lernens

  • Björn W. Paape
Part of the DUV Sozialwissenschaft book series (DUVSW)

Zusammenfassung

Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich die Erforschung des wirtschaftlichen Wachstums zu einem zentralen Thema der wirtschaftstheoretischen und wirtschaftspolitischen Literatur. Bedingt durch den Kampf um Wachstumsraten zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit in den Staaten der Europäischen Union hat die Suche nach den Determinanten des wirtschaftlichen Wachstums bis heute nicht an ihrer Bedeutung verloren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Dahrendorff, R.: Bildung ist Bürgerrecht, Hamburg, 1965.Google Scholar
  2. Huisken, F.: Zur Kritik der bürgerlichen Didaktik und Bildungsökonomie, München, 1972.Google Scholar
  3. Kath, F.: Finanzierung der Berufsbildung, in: Aspekte beruflicher Aus-und Weiterbildung im europäischen Vergleich, hrsg. vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Dybowski, G., Kath, F., Kau, W., u.a., Berlin, 1998, S. 65-100.Google Scholar
  4. Kau, W.: Kosten und Nutzen der beruflichen Bildung auf der mikroökonomischen Ebene, in: Aspekte beruflicher Aus-und Weiterbildung im europäischen Vergleich, hrsg. vom, Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Dybowski, G., Kath, F., Kau, W., u.a., Berlin, 1998, S. 101-180.Google Scholar
  5. Picht, G.: Die deutsche Bildungskatastrophe, Freiburg, 1964.Google Scholar

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Björn W. Paape

There are no affiliations available

Personalised recommendations