Advertisement

Konsultativer Dialog als Idealmodell

  • Guido Wolf
Part of the DUV Sozialwissenschaft book series (DUVSW)

Zusammenfassung

Exemplarisch wurde anhand simulierter Berater-Klienten-Gespräche in der Phase der Acquisition gezeigt, welche Möglichkeiten Unternehmensberater nutzen, um eigene Relevanzstrukturen kommunikativ zu implantieren. Es ist davon auszugehen, daß im weiteren Verlauf des Unternehmensberatungsprozesses, also nach erfolgter Beauftragung, die für das Akquisitionsgespräch plausibilisierten Phänomene grundsätzlich weiter beobachtbar sind und ihre Wirkung entfalten. Legitimation für diese Annahme bieten mir die bisher unternommenen Erörterungen sowohl im Zusammenhang der Analyse des hier vorgelegten empirischen Materials (simuliertes Akquisitionsgespräch sowie insbesondere Interviewaussagen der Versuchspersonen) als auch im Zusammenhang der verschiedenen Arbeiten zum Prozeß der Unternehmensberatung. Vor diesem Hintergrund ist es mein Anliegen, Merkmale für eine adäquate Gestaltung beraterischer Kommunikation herauszuarbeiten, die für den gesamten Unternehmensberatungsprozeß Geltung beanspruchen können. Diese Merkmale bündele ich in einem Konzept, welches ich ‚konsultativen Dialog ‘nennen will.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  • Guido Wolf

There are no affiliations available

Personalised recommendations