Advertisement

Deutschssprachige Literatur zur Kinderphilosophie

  • Detlef Horster

Literatur

  1. Walter Benjamin, Aufklärung für Kinder, herausgegeben von Rolf Tiede-mann, Frankfurt /M. 1985Google Scholar
  2. Barbara Brüning, Mit dem Kompaß durch das Labyrinth der Welt. Wie KinderGoogle Scholar
  3. wichtigen Lebensfragen auf die Spur kommen, Bad Münder 1990 Daniela G. Camhy (Hg.), Wenn Kinder philosophieren, Graz 1990 Hans-Ludwig Freese, Kinder sind Philosophen, Berlin 1989Google Scholar
  4. Hans-Ludwig Freese (Hg.), Gedankenreisen. Philosophische Thxte für Jugendliche und Neugierige, Reinbek 1990Google Scholar
  5. Martin Glatzel/Ekkehard Martens, Philosophieren im Unterricht 5–10, München u.a. 1982Google Scholar
  6. Matthew Lipman/Martin Glatzel, Harry Stottlemeiers Entdeckung, Hannover 1983Google Scholar
  7. Matthew Lipman, Pixie. Philosophieren mit Kindern, Wien 1986 Matthew Lipman, Harry Stottlemeiers Entdeckung, Wien 1990Google Scholar
  8. Ekkehard Martens, Sich im Denken orientieren. Philosophische Anfangsschritte mit Kindern, Hannover 1990Google Scholar
  9. Gareth B. Matthews, Philosophische Gespräche mit Kindern, Berlin 1989 Gareth B. Matthews, Denkproben. Philosophische Ideen jüngerer Kinder, Berlin 1991Google Scholar
  10. Ronald Reed, Kinder möchten mit uns sprechen, Hamburg 1990Google Scholar
  11. Eva Zoller, Sälber dänke macht schlau, Zürich 1990Google Scholar
  12. Eva Zoller, Die „kleinen“ Philosophen, Zürich 1991Google Scholar
  13. Zeitschrift für Didaktik der Philosophie, Themenhefte zur Kinderphilosophie, Hannover Nr. 1 /1984 (Februar) und Nr. 1 /1991 (Februar)Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1992

Authors and Affiliations

  • Detlef Horster

There are no affiliations available

Personalised recommendations