Advertisement

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Angerer, Marie-Luise/Dorer, Johanna (Hg.) (1994): Gender und Medien. Theoretische Ansätze, empirische Befunde und Praxis der Massenkommunikation: ein Textbuch zur Einführung. Wien: BraumüllerGoogle Scholar
  2. ARD/ZDF Arbeitsgruppe Multimedia (1999): ARD/FDF-Online-Studie 1999: Wird Online Alltagsmedium? In: Media Perspektiven 8/99,401–414Google Scholar
  3. Bartle, Richard (1996): Hearts, Clubs, Diamonds, Spades: Players Who Suit MUDs. In: Journal of MUD Research 1/96 http://mellersl.psych.berkeley.edu/-jomr/vlnl/bartle.html
  4. Beck, Klaus/Vowe, Gerhard (Hg.) (1997): Computernetze — ein Medium öffentlicher Kommunikation? Berlin: Wissenschaftsverlag Volker SpiessGoogle Scholar
  5. Becker, Barbara (1997): Virtuelle Identitäten — Die Technik, das Subjekt und das Imaginäre. In: Becker, Barbara/Paetau, Michael (Hg.) (1997): Virtualisierung des Sozialen — die Informationsgesellschaft zwischen Fragmentierung und Globalisierung. Frankfurt/New York: Campus Verlag, 163–185Google Scholar
  6. Becker, Barbara (2000): „Hello, I am new here“. Soziale und technische Voraussetzungen spezifischer Kommunikationskulturen in virtuellen Netzwerken. In: Thiedeke, Udo (Hg.) (2000): Virtuelle Gruppen. Charakteristika und Problemstellungen. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 113–133Google Scholar
  7. Becker, Barbara/Mark, Gloria (1998): Constructing Social Systems through Computer-Mediated Communication. Sankt Augustin, unveröffentlichter BeitragGoogle Scholar
  8. Becker, Barbara/Paetau, Michael (Hg.) (1997): Virtualisierung des Sozialen — die Informationsgesellschaft zwischen Fragmentierung und Globalisierung. Frankfurt/New York: Campus VerlagGoogle Scholar
  9. Becker, Helmut/Eigenbrodt, Jörg/May, Michael (1983): Cliquen und Raum. Zur Konstituierung von Sozialräumen bei unterschiedlichen sozialen Milieus von Jugendlichen. In: Neidhardt, Friedhelm (Hg.) (1983): Gruppensoziologie. Sonderheft 25 der KZfSS, Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 451–483Google Scholar
  10. Bell, Daniel (1985): Die nachindustrielle Gesellschaft. Frankfurt/New York: CampusGoogle Scholar
  11. Berger, Andreas (1999): Ultima Online. Spiel mit den Leben. http://www.univie.ac.at/publizistik/mud/andreasl.htm Google Scholar
  12. Böck, Margit/Stalzer, Lilo (1998): Leseförderung als Kommunikationspolitik. Wien: Österreichischer Kunst- und KulturverlagGoogle Scholar
  13. Bolz, Norbert (1999): Der Kult des Dionysos. In: W&V 43/99, 260–261Google Scholar
  14. Boudon, Raymond/Bourricoud, François (1992): Soziologische Stichworte. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  15. Bourdieu, Pierre (1982): Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft. Frankfurt: SuhrkampGoogle Scholar
  16. Breeze, Mary-Ann (1997): QUAKE-ing in my boots. Examing Clan: Community in an online gamer population. http://www.socio.demon.co.uk/magazine/magazine.html
  17. Breitschopf, Marion (1997): MUDs. Von Zauberern, Göttern und ihren virtuellen Gemeinschaften. Diplomarbeit, WienGoogle Scholar
  18. Brill, Andreas (2000): Paradoxe Kommunikation im Netz: Zwischen Virtueller Gemeinschaft, Cyberspace und Virtuellen Gruppen. In: Thiedeke, Udo (Hg.) (2000): Virtuelle Gruppen. Charakteristika und Problemstellungen. Opladen/ Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 94–112Google Scholar
  19. Bromberg, Heather (1996): Are MUDs Communities? Identity, Belonging and Consciousness in Virtual Worlds. In: Shields Rob (Hg.) (1996): Cultures of Internet — Virtual Spaces, Real Histories, Living Bodies. London/Thousand Oaks/New Delhi: SAGE, 143–152Google Scholar
  20. Bruckman, Amy (1992): Identity Workshop: Emergant Social and Psychological Phenomena in Text Based Virtual Reality. ftp://ftp.media.mit.edu/pub/asb/papers/identity-workshop.txt Google Scholar
  21. Bruckman, Amy (1993): Gender Swapping on the Internet. ftp://ftp.media.mit.edu/pub/asb/papers/gender-swapping.txtGoogle Scholar
  22. Bruckman, Amy (1994): Whole learning: Three communities meet in cyberspace. ftp://ftp.media.mit.edu/pub/asb/papers/cwc94.txt Google Scholar
  23. Bruckman, Amy (1995): Cyberspace is not Disneyland. In: @rs electronica 1995. Welcome to the wired world. Wien/New York: Springer 138–141Google Scholar
  24. Bruckman, Amy (1997): MOOSE Crossing: Construction, Community and Learning in a Networked Virtual World for Kids. Dissertation, Massachusetts http://asb.www.media.mit.edu/people/asb/thesis/0-front-matter.html#abstractGoogle Scholar
  25. Bruckman, Amy et al. (1994): „Serious“ uses of MUDs? ftp://ftp.media.mit.edu/pub/asb/papers/serious-diac94.txt
  26. Bruckman, Amy/Resnick Mitchel (1995): The MediaMOO Project: Constructionism and Professional Community. In: Convergence Spring http://www.cc.quatech.edu/tac/Amy.Bruckman/papers/convergence.html Google Scholar
  27. Buddemeier, Heinz (1993): Leben in künstlichen Welten. Cyberspace, Videoclips und das tägliche Fernsehen. Stuttgart: UrachhausGoogle Scholar
  28. Bühl, Achim (1997): Die virtuelle Gesellschaft — Ökonomie, Politik und Kultur des Cyberspace. In: Gräf, Lorenz/Krajewski, Markus (Hg.) (1997): Soziologie des Internet. Handeln im elektronischen Web-Werk. Frankfurt/New York: Campus Verlag, 39–59Google Scholar
  29. Burkart, Roland (1998): Kommunikationswissenschaft. Grundlagen und Problemfelder. Wien-Köln-Weimar: BöhlauGoogle Scholar
  30. Burkart, Roland (1999): Was ist eigentlich ein Medium? Überlegungen zu einem kommunikationswissenschaftlichen Medienbegriff angesichts der Konvergenzdebatte. In: Latzer, Michael/Maier-Rabler, Ursula/Siegert, Gabriele/Steinmaurer, Thomas (Hg.) (1999): Die Zukunft der Kommunikation. Phänomene und Trends in der Informationsgesellschaft. Innsbruck-Wien: Studienverlag, 61–71Google Scholar
  31. Buß, Michael/Neuwöhner, Ulrich (1999): Die MedienNutzerTypologie in der Fernsehprogrammplanung. In: Media Perspektiven 10/99, 540–548Google Scholar
  32. Cockburne, Cynthia/Ormrod, Susan (1997): Wie Geschlecht und Technologie in der sozialen Praxis gemacht werden. In: Dölling, Irene/Krais, Beate (Hg.) (1997): Ein alltägliches Spiel. Geschlechterkonstruktion in der sozialen Praxis. Frankfurt: Suhrkamp, 17–47Google Scholar
  33. Cooley C. H./Angell R. C./Carr C. J. (1933): Introductory Sociology, New YorkGoogle Scholar
  34. Curtis, Pavel (1992): Mudding: Social Phenomena in Text-Based Virtual Realities. http://www.oise.on.ca/-jnolan/muds/pavel.html Google Scholar
  35. Cutter, Fred (1996): Virtual Psychotherapy? 6/96 http://journal.tinymush.orgGoogle Scholar
  36. Deleuze, Gilles/Guttari, Felix (1977): Anti Ödipus. Kapitalismus und Schizophrenie I. Frankfurt: SuhrkampGoogle Scholar
  37. Dillenbourg, Pierre/Traum, David R./Schneider, Daniel (1996): Grounding in Multi-modal Task-Oriented Collaboration. European Conference on AI in Education, Lisbon http://tecfa.unige.ch/tecfa/research/cscps/cscps-overview.html Google Scholar
  38. Dollhausen, Karin/Wehner, Josef (2000): Virtuelle Bindungen. Überlegungen zum Verhältnis von sozialer Integration und neuen elektronischen Medien. In: Thiedeke, Udo (Hg.) (2000): Virtuelle Gruppen. Charakteristika und Problemstellungen. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 74–93Google Scholar
  39. Dölling, Irene/Krais, Beate (Hg.) (1997): Ein alltägliches Spiel. Geschlechterkonstruktion in der sozialen Praxis. Frankfurt: SuhrkampGoogle Scholar
  40. Döring, Nicola (1994): Einsam am Computer? Sozialpsychologische Aspekte der Usenet Community. ftp://ftp.uni-stuttgart.de/pub/doc/networks/misc/einsamkeit-und-usenet Google Scholar
  41. Döring, Nicola (1995): Isolation und Einsamkeit bei Netznutzern? Öffentliche Diskussion und empirische Daten. ftp://ftp.unistuttgart.de/pub/doc/networks/misc/netz_und_einsamkeit Google Scholar
  42. Döring, Nicola/Schestag Alexander (2000): Soziale Normen in virtuellen Gruppen. Eine empirische Untersuchung am Beispiel ausgewählter Chat-Channels. In: Thiedeke, Udo (Hg.) (2000): Virtuelle Gruppen. Charakteristika und Problemstellungen. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 313–354Google Scholar
  43. Draft R. L./Lengel R. H. (1986): Organizational Information Requirements, Media Richness and Structural Design. In: Management Science 32 5/86, 554–571CrossRefGoogle Scholar
  44. Dworschak, Manfred (1994): Arbeitsgemeinschaft Höllenpfuhl. In: Zeit-Punkte 5/94, 80 f.Google Scholar
  45. Dworschak, Manfred (1994): Zauberreich aus Bits und Bytes. In: Zeit-Punkte 5/94, 78 f.Google Scholar
  46. Eckert, Roland/Vogelsang, Waldemar/Wetzstein, Thomas (1993): Computerkulturen. Eine ethnographische Studie. In: Publizistik 2/93, 167–186Google Scholar
  47. Eichhorn, Wolfgang (2000): Erfolg virtueller Gemeinschaft. Vortrag im Rahmen der DGPUK-Jahrestagung „Kommunikationskulturen zwischen Kontinuität und Wandel“ in Wien, unveröffentlichtGoogle Scholar
  48. Eimeren, Birgit/Maier-Lesch, Brigitte (1999): Internetnutzung Jugendlicher: Surfen statt Fernsehen? In: Media Perspektiven 11/99, 591–606Google Scholar
  49. Endruweit, Günther/Trommsdorff, Gisela (1989): Wörterbuch der Soziologie Bd. 1–3. Stuttgart: EnkeGoogle Scholar
  50. Feierabend, Sabine/Klingler, Walter (1997): Jugendliche und Multimedia: Stellenwert im Alltag von 12- bis 17jährigen. In: Media Perspektiven 11/97, 604–611Google Scholar
  51. Fischer, Claude C. et al. (1977): Networks and Places: Social Relations in the Urban Setting. New YorkGoogle Scholar
  52. Fischer, Claude S. (1982): To Dwell Among Friends. Personal Networks in Town and City. Chicago: Univ. Press of ChicagoGoogle Scholar
  53. Flusser, Vilem (1989): Ins Universum der technischen Bilder. Göttingen: European PhotographyGoogle Scholar
  54. Friedmann, Ted (1994): Making Sense of Software. Computer Games and Interactive Textuality. In: Jones, Stephen (Ed.) (1994): Cybersociety. Computer-mediated Communication and Community. Thousand Oaks, London, New Delhi: SAGE, 73–89Google Scholar
  55. Friedrichs, Jürgen (1985): Methoden empirischer Sozialforschung. Opladen: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  56. Gensicke, Thomas (1998): Wertewandel in den neunziger Jahren — Trends und Perspektiven, unveröffentlichter BeitragGoogle Scholar
  57. Gibson, William (1984): Neuromancer. New York: AceGoogle Scholar
  58. Götzenbrucker, Gerit (1999): Online Communities — Leben im Netz. Integrationsleistungen neuer Technologien am Beispiel von MUDS. In: Latzer, Michael/Maier-Rabler, Ursula/Siegert, Gabriele/Steinmaurer, Thomas (Hg.) (1999): Die Zukunft der Kommunikation. Phänomene und Trends in der Informationsgesellschaft. Innsbruck-Wien: Studienverlag, 223–240Google Scholar
  59. Götzenbrucker, Gerit/Löger, Bernd (2000): Online Communities: Struktur sozialer Beziehungen und Spielermotivationen am Beispiel von Multi User Dimensions. Eine empirische Analyse. In: Thiedeke, Udo (Hg.) (2000): Virtuelle Gruppen. Charakteristika und Problemdimensionen. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 244–272Google Scholar
  60. Gräf, Lorenz (1997): Locker verknüpft im Cyberspace — Einige Thesen zur Änderung sozialer Netzwerke durch die Nutzung des Internet. In: Gräf, Lorenz/Krajewski, Markus (Hg.) (1997): Soziologie des Internet. Handeln im elektronischen Web-Werk. Frankfurt/New York: Campus Verlag, 81–99Google Scholar
  61. Grassmuck, Volker (1994): Allein, aber nicht einsam. Die otaku-Generation. In: Bolz, Norbert et al. (Hg.) (1994): Computer als Medium. München: Fink, 266–296Google Scholar
  62. Grassmuck, Volker (1995): Der elektronische Salon oder: Die Geburt des Tele-Sozialen aus dem Geist des Computer-Games. In: Rötzer, Florian (Hg.) (1995): Schöne neue Welten? Auf dem Weg zu einer neuen Spielkultur. München: Boer, 42–56Google Scholar
  63. Grossegger, Beate/Heinzlmaier, Bernhard/Zentner, Manfred (1998): Der Megastore der Szenen. Graz/Wien: ZeitpunktGoogle Scholar
  64. Grossegger, Beate/Heinzlmaier, Bernhard/Zentner, Manfred (1999): Trend Paket 3. Jugendkultur 2000. Graz/Wien: ZeitpunktGoogle Scholar
  65. Habermas, Jürgen (1981): Theorie des kommunikativen Handelns. Bd. 1 und 2. Frankfurt: SuhrkampGoogle Scholar
  66. Hagel, John/Armstrong, Arthur G. (1997): Net Gain. Profit im Netz. Märkte erobern mit virtuellen Communities. Wiesbaden: GablerGoogle Scholar
  67. Hamman, Robin B. (2000): Computernetze als verbindendes Element von Gemeinschaftsnetzen. Studie über die Wirkungen der Nutzung von Computernetzen auf bestehende soziale Gemeinschaften. In: Thiedeke, Udo (Hg.) (2000): Virtuelle Gruppen. Charakteristika und Problemdimensionen. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 221–243Google Scholar
  68. Hanssen, L./Jankowski, N./Etienne, R. (1996): Interactivity from the Perspective of Communication Studies. In: Jankowski, Nicholas (Ed.) (1996): The Contours of Multimedia. Recent technological, theoretical and empirical developments. Luton UK: LibbeyGoogle Scholar
  69. Harris, Leslie (1994): Psychodynamic Effects in Virtual reality. ftp://ftp.lib.ncsu.edu/pub/stacks/aejvc-v1n01-harris-psychodynamic Google Scholar
  70. Hartmann, Frank (1999): Medienphilosophie. Wien: UVWGoogle Scholar
  71. Hartmann, Peter H./Neuwöhner, Ulrich (1999): Lebensstilforschung und Publikumssegmentierung. In: Media Perspektiven 10/99, 531–539Google Scholar
  72. Heintz, Bettina (2000): Gemeinschaft ohne Nähe? Virtuelle Gruppen und reale Netze. In: Thiedeke, Udo (Hg.) (2000): Virtuelle Gruppen. Charakteristika und Problemdimensionen. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 188–220Google Scholar
  73. Helmers, Sabine (1994): Internet im Auge der Ethnographin. WZB Paper, BerlinGoogle Scholar
  74. Herz, J. C. (1996): Surf en auf dem Internet. Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  75. Hirseland, Andreas/Schneider, Werner (1996): Erkundungen im Reiche Midgard. Eine ethnographische Skizze zu Fantasy Rollenspielen und ihren Spielern. In: Hartmann, Hans A./Haubl, Rolf (Hg.) (1996): Freizeit in der Erlebnisgesellschaft: Amüsement zwischen Selbstverwirklichung und Kommerz. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 225–244Google Scholar
  76. Höflich, Joachim R. (1995): Vom dispersen Publikum zu „elektronischen Gemeinschaften“. In: Rundfunk und Fernsehen 4/95, 518–537Google Scholar
  77. Höflich, Joachim R. (1996): Technisch vermittelte interpersonale Kommunikation. Opladen/ Wiesbaden: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  78. Hofmann, Ute (2000): Neues vom Baron Muenchhausen. Die institutionelle Selbstorganisation bei der Bildung virtueller Gruppen. In: Thiedeke, Udo (Hg.) (2000): Virtuelle Gruppen. Charakteristika und Problemdimensionen. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  79. Horkheimer, Max, Adorno, Theodor W. (1988): Dialektik der Aufklärung. Philosophische Fragmente. Frankfurt: FischerGoogle Scholar
  80. Horx, Matthias (1995): Trendbuch 2. Megatrends für die späten neunziger Jahre. Düsseldorf: EconGoogle Scholar
  81. Horx, Matthias (1999): Die acht Sphären der Zukunft. Ein Wegweiser in die Kultur des 21. Jahrhunderts. Wien/Hamburg: Signum VerlagGoogle Scholar
  82. Hummel, Roman (1995): Thesen zur ökonomischen Bedeutung von Computerspielen. In: Media-cult. Computerspiele, Kunst und kulturelle Entwicklung. Unveröffentlichter Arbeitsbericht zur Tagung am 14.12.1995, WienGoogle Scholar
  83. Jesus is my Copy (1998) In: trend facts, 21–28Google Scholar
  84. Joas, Hans (1992): Eine soziologische Transformation der Praxisphilosophie. Giddens Theorie der Strukturierung. In: Joas, Hans:, Pragmatismus und Gesellschaftstheorie. Suhrkamp: Frankfurt, 205–777Google Scholar
  85. Jones, Stephen G. (Ed.) (1995): Cybersociety — Computer Mediated Communication and Community. London/Thousand Oaks/New Delhi: SAGEGoogle Scholar
  86. Kellermann, Paul (1990): Studienmotive und Arbeitsplatzperspektiven ’80. Projektbericht, KlagenfurtGoogle Scholar
  87. Klages, Helmut (1984): Wertorientierungen im Wandel. Rückblick, Gegenwartsanalyse, Prognosen. Frankfurt/New York: CampusGoogle Scholar
  88. Klages, Helmut (1993): Traditionsbruch als Herausforderung. Perspektiven der Wertewandelgesellschaft. Frankfurt/New York: CampusGoogle Scholar
  89. Kleinsteuber, Hans J. (1999): Kommunikationsraum und Cyberspace. In: Latzer, Michael/Maier-Rabler, Ursula/Siegert, Gabriele/Steinmaurer, Thomas (Hg.) (1999): Die Zukunft der Kommunikation. Phänomene und Trends in der Informationsgesellschaft. Innsbruck-Wien: Studienverlag, 203–221Google Scholar
  90. Krotz, Friedrich (1997): Hundert Jahre Verschwinden von Raum und Zeit?. Kommunikation in Datennetzen aus der Perspektive der Nutzer: In: Beck, Klaus, Vowe, Gerhard (Hg.) (1997): Computernetze — ein Medium öffentlicher Kommunikation? Berlin: Wissenschaftsverlag Volker Spiess, 105–126Google Scholar
  91. Lamprecht, Markus (1994): Die soziale Ordnung der Freizeit: Soziale Unterschiede im Freizeitverhalten der Schweizer Wohnbevölkerung. Zürich: SeismoGoogle Scholar
  92. Latzer, Michael/Maier-Rabler, Ursula/Siegert, Gabriele/Steinmaurer, Thomas (Hg.) (1999): Die Zukunft der Kommunikation. Phänomene und Trends in der Informationsgesellschaft. Innsbruck/Wien: StudienverlagGoogle Scholar
  93. Lehnhardt, Heinrich (1999) In: GameStar, IDG Entertainment Verlag, 6/99, 31 f.Google Scholar
  94. Leyde, Irina (1994): Technische und soziale Strukturen virtueller Welten am Beispiel von Tub-MUD. Diplomarbeit, BerlinGoogle Scholar
  95. London, Scott (1995): Building Collaborative Communities. http://www.pin.org/library/ppcc.htm Google Scholar
  96. Maier-Rabler, Ursula (1995): Die Stadt als Medium. Annäherungen an eine kommunikationswissenschaftliche Theorie der Stadtentwicklung im Informationszeitalter. In: Medien Journal 1/95, 3–16Google Scholar
  97. Mayntz, Renate/Holm, K./Hübner, P. (1978): Einführung in die Methoden der empirischen Soziologie. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  98. Mediacult (1995): Computerspiele, Kunst und kulturelle Entwicklung. Unveröffentlichter Arbeitsbericht zur Tagung am 14.12.1995 in Wien. Rapporteur: Fritz BetzGoogle Scholar
  99. Mikrozensus September 1998 (Österreich): Ausstattung der Haushalte im Freizeitbereich. In: Statistische Nachrichten 8/99, 644–652Google Scholar
  100. Mitchell, Clyde J. (Ed.)(1969): Social Networks in Urban Situations. ManchesterGoogle Scholar
  101. Mitchell, William J. (1997): Die neue Ökonomie der Präsenz. In: Münker, Stefan/Roesler, Alexander (Hg.) (1997): Mythos Internet. Suhrkamp: Frankfurt, 15–33Google Scholar
  102. Moon, Youngme/Nass, Clifford (1996): How real are Computer Personalities? Psychological responses to Personality Types in human-computer-interaction. In: Communication Research 6/96, 651–674CrossRefGoogle Scholar
  103. Münker, Stefan (1997): Was heißt eigentlich „Virtuelle Realität“? Ein philosophischer Kommentar zum neuesten Versuch der Verdoppelung der Welt. In: Münker, Stefan/Roesler, Alexander (Hg.) (1997): Mythos Internet. Frankfurt: Suhrkamp, 108–127Google Scholar
  104. Neidhardt, Friedhelm (1979): Das innere System sozialer Gruppen. In: KZfSS 31/4, 639–660Google Scholar
  105. Neidhardt, Friedhelm (Hg.) (1983): Gruppensoziologie. Sonderheft 25 der KZfSS, Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  106. Neverla, Irene (1998): Geschlechterordnung in der virtuellen Realität: Über Herrschaft, Identität, Körper und Netz. In: Neverla, Irene (Hg.) (1998): Das Netz-Medium. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 137–152Google Scholar
  107. Nguyen, Don Thu/Jon, Alexander (1996): The coming of Cyberspacetime and the End of Polity. In: Shields, Rob (Ed.) (1996): Cultures of Internet — Virtual Spaces, Real Histories, Living Bodies. London/Thousand Oaks/New Delhi: SAGE, 99–124Google Scholar
  108. Opaschowski, Horst W. (1999): Generation @: die Medienrevolution entlässt ihre Kinder: Leben im Informationszeitalter. Hamburg: British American TobaccoGoogle Scholar
  109. Paetau, Michael (1997): Sozialität in virtuellen Räumen? In: Becker, Barbara/Paetau, Michael (Hg.) (1997): Virtualisierung des Sozialen. Frankfurt/New York: Campus Verlag, 103–134Google Scholar
  110. Parks, Malcolm R./Roberts, Lynne D. (1997): „Making MOOsic“: The Development of personal Relationships On-line and a Comparison to their Off-line Counterparts. Washington http://weber.u.washington.edu/-drweb/spcom/faculty/fac-mp.htm S. 3
  111. Parks, Malcolm R./Floyd, Kary (1996): Making Friends in Cyberspace. In: Journal of Communication 46/1/96, 80–97CrossRefGoogle Scholar
  112. Perse, Elisabeth M./Courtright, John A. (1993): Normative Images of Communication Media. Mass and Interpersonal Channels in the New Media Environment. In: Human Communication Research. Vol. 19 4/93, 485–503CrossRefGoogle Scholar
  113. Prisching, Manfred (1995): Soziologie. Themen — Theorien —Perspektiven. Wien: BöhlauGoogle Scholar
  114. Putnam, Robert (1995): Bowling alone: America’s declining Social Capital: In: Journal of Democracy 6/1/95, 65–78CrossRefGoogle Scholar
  115. Rammert, Werner (Hg.) (1990): Computerwelten — Alltagswelten. Wie verändert der Computer die soziale Wirklichkeit? Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  116. Reid, Elisabeth: (1991). Elektropolis: Communication and Community on Internet Relay Chat. Melburne http://www.ee.mu.oz.au/papers/emr Google Scholar
  117. Reid, Elizabeth (1994): Cultural Formations in Text Based Virtual Realities. http://www.ee.mu.oz.au/papers/emr Google Scholar
  118. Rejzlik, Wolfgang (1998): Konstruktion und Nutzung textbasierter virtueller Welten. Diplomarbeit, WienGoogle Scholar
  119. Rheingold, Howard (1994): Virtuelle Gemeinschaft. Soziale Beziehungen im Zeitalter des Internet. Bonn, Paris, Mass. u. a.: Addison-Wesley, 183ffGoogle Scholar
  120. Ritter, Claudia (1997): Lebensstile und Politik: Zivilisierung — Politisierung — Vergleichgültigung. Opladen: Leske+BudrichGoogle Scholar
  121. Rosenberg, Michael S. (1992): Virtual Reality: Reflections in Life, Dreams and Technology — an Ethnography of a Computer Society. http://www.uni-koeln.de/themen/cmc/litlist Google Scholar
  122. Rössler, Patrick (2000): Virtuelle Gemeinschaft als Kommunikationsinstrument. Nutzerbindung durch Einführung einer Online-Community? Vortrag im Rahmen der DGPUK-Jahrestagung „Kommunikationskulturen zwischen Kontinuität und Wandel“ in Wien. UnveröffentlichtGoogle Scholar
  123. Rötzer, Florian (Hg.) (1999): Megamaschine Wissen. Vision: Überleben im Netz. Frankfurt/New York: CampusGoogle Scholar
  124. Ruzicka, Johanna (2000): JoWood will an der Börse spielen. In: Der Standard 4. /5.3 2000, 31Google Scholar
  125. Ryan, John (1995): A Uses and Gratifications Study of the Internet Social Interaction Site Lambda-MOO. Ball State UniversityGoogle Scholar
  126. Saffo (1994): The Future of Virtual Computer Conferencing loads as clear as MUD. telnet://lambda.porc.xerox.com 8888Google Scholar
  127. Sandbothe, Mike (1997): Digitale Verflechtungen. In: Beck, Klaus/Vowe, Gerhard (Hg.) (1997): Computernetze — ein Medium öffentlicher Kommunikation? Berlin: Wissenschaftsverlag Volker Spiess, 145–157Google Scholar
  128. Sandbothe, Mike (1997): Interaktivität — Hypertextualität — Transversalität. Eine Medienphilosophische Analyse. In: Winker, Stefan/Roesler, Alexander (Hg.) (1997): Mythos Internet. Frankfurt: Suhrkamp, 56–82Google Scholar
  129. Sassen, Claudia (2000): Phatische Variabilität bei der Initiierung von Internet-Relay-Chat-Dialogen. In: Thimm, Caja (Hg.) (2000): Soziales im Netz. Sprache, Beziehungen und Kommunikationskulturen im Internet. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 89–108Google Scholar
  130. Schenk, Michael (1983): Das Konzept des Sozialen Netzwerkes. In: Neidhardt, Friedhelm (Hg.) (1983): Gruppensoziologie. Sonderheft 25 der KZfSS, Opladen: Westdeutscher Verlag, 88–104Google Scholar
  131. Schenk, Michael (1995): Soziale Netzwerke und Massenmedien. Tübingen: MohrGoogle Scholar
  132. Schildmann, I./Wirausky, H./Zielke, A. (1995): Spiel-und Sozialverhalten in Morgengrauen. Unveröffentlichte Seminararbeit http://www.mud.de/Forschung/verhalten.html Google Scholar
  133. Schulze, Gerhard (1995): Die Erlebnisgesellschaft. Kultursoziologie der Gegenwart. Frankfurt/New York: CampusGoogle Scholar
  134. Schütz, Alfred (1981): Der sinnhafte Aufbau der sozialen Welt. Frankfurt: SuhrkampGoogle Scholar
  135. Schwartz, Alan (1997): Internal labour markets in Multi User Domains. Illinois http://journal.tinymush.org/v4n1/schwartz.html Google Scholar
  136. Schwarzmann, Ulrike (1997): Werbung und Wertewandel. Diplomarbeit. WienGoogle Scholar
  137. Sempsey, James (1995): The Psycho-Social Aspects of Multi-User-Dimensions in Cyberspace — a Review of the Literature. http://journal.tinymush.org/~jomr/v3n3/sempsey.htmlGoogle Scholar
  138. Sempsey, James (1998): The Therapeutic Potentials of Text-Based Virtual Reality. http://journal.tinymush.org/~jomr/v3n3/sempsey.htmlGoogle Scholar
  139. Shields, Rob (Hg.) (1996): Cultures of Internet — Virtual Spaces, Real Histories, Living Bodies. London/Thousand Oaks/New Delhi: SAGEGoogle Scholar
  140. Smith, Mark (1997): Voices from The WELL: The logic of the virtual commons. http://www.sscnet.ucla.edu/soc/csoc/virtkomm.htm In: Gräf, Lorenz/Krajewski, Markus (Hg.) (1997): Soziologie des Internet. Frankfurt/New York: Campus, 99–124
  141. Sproull, Lee/Kiesler, Sara (1991): Computers, Networks and Work. In: Scientific America. Sept. 91, Special Issue, 84–91Google Scholar
  142. Sproull, Lee/Kiesler, Sara (1991): Reducing Social Context Cues: Electronic Mail in Organisational Communication. In: Management Science 32, 1492–1512CrossRefGoogle Scholar
  143. Stegbauer, Christian (2000): Beziehungen und Strukturen internetbasierter Kommunnikationsgruppen. In: Thimm, Caja (Hg.) (2000): Soziales im Netz. Sprache, Beziehungen und Kommunikationskulturen im Internet. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 18–38Google Scholar
  144. Tapscott, Don: Net Kids (1998): die digitale Generation erobert Wirtschaft und Gesellschaft. Wien: Signum-VerlagGoogle Scholar
  145. Tasche, Karl (1997): Das Internet — ein weiteres Unterhaltungsmedium? In: Beck, Klaus/Vowe, Gerhard (Hg.) (1997): Computernetze — ein Medium öffentlicher Kommunikation? Berlin: Wissenschaftsverlag Volker Spiess, 127–143Google Scholar
  146. Thiedeke, Udo (2000): Virtuelle Gruppen: Begriff und Charakteristik. In: Thiedeke, Udo (Hg.) (2000): Virtuelle Gruppen. Charakteristika und Problemdimensionen. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 23–73Google Scholar
  147. Thiedeke, Udo (Hg.) (2000): Virtuelle Gruppen. Charakteristika und Problemdimensionen. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  148. Thimm, Caja (Hg.) (2000): Soziales im Netz. Sprache, Beziehungen und Kommunikationskulturen im Internet. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  149. Tönnies, Ferdinand (1920): Gemeinschaft und Gesellschaft. Grundbegriffe der reinen Soziologie. Berlin: CurtiusGoogle Scholar
  150. Traum, David R./Dillenbourg, Pierre (1996): Miscommunication in Multi-modal Collaboration. http://tecfa.unige.ch/tecfa/research/cscps/cscps-overview.html Google Scholar
  151. Turkle, Sherry (1984): The Second Self — Computers and the Human Spirit. New York: Simon & SchusterGoogle Scholar
  152. Turkle, Sherry (1998): Leben im Netz. Identität in Zeiten des Internet. Hamburg: RowohltGoogle Scholar
  153. Utz, Sonja (1996): Kommunikationsstrukturen und Persönlichkeitsaspekte bei MUD.Nutzern. Diplomarbeit http://www.tu-chemnitz.de/phil/psych/professuren/sozpsy/Mitarbeiter/utz/diploml.htmGoogle Scholar
  154. Utz, Sonja (1999). Soziale Identifikation mit virtuellen Gemeinschaften — Bedingungen und Konsequenzen. Lengerich: PabstGoogle Scholar
  155. Vogelsang, Waldemar (2000): Ich bin, wen ich spiele. Ludische Identitäten im Netz. In: Thimm, Caja (Hg.) (2000): Soziales im Netz. Sprache, Beziehungen und Kommunikationskulturen im Internet. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 240–259Google Scholar
  156. Walther, Joseph B. (1992): Interpersonal Effects in Computer Mediated Communication. In: Communication Research Vol. 191/92, 52–90CrossRefGoogle Scholar
  157. Walther, Joseph B. (1995): Relational Aspects of computer-mediated-communication: Experimental Observations over time. In: Organisation Science 6 2/95, 186–203CrossRefGoogle Scholar
  158. Weber, Max (1972): Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriß der verstehenden Soziologie. Tübingen: MohrGoogle Scholar
  159. Wehner, Josef (1997): Medien als Kommunikationspartner. Zur Entstehung elektronischer Schriftlichkeit im Internet. In: Gräf, Lorenz/Krajewski, Markus (Hg.) (1997): Soziologie des Internet. Handeln im elektronischen Web-Werk. Frankfurt/New York: Campus Verlag, 125–149Google Scholar
  160. Wehner, Josef (2000): Zivilgesellschaft durch Kommunikationsnetzwerke. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPUK „Kommunikationskulturen zwischen Kontinuität und Wandel“ in Wien. UnveröffentlichtGoogle Scholar
  161. Weinzierl, Rupert (1996): Gesellschaftliche Trends zur Jahrtausendwende. In: SWS Rundschau 1/96, 21–26Google Scholar
  162. Wellman, Barry (2000): Die elektronische Gruppe als soziales Netzwerk. In: Thiedeke, Udo (Hg.) (2000): Virtuelle Gruppen. Charakteristika und Problemdimensionen. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 134–168Google Scholar
  163. Wellman, Barry/Gulia, M. (1999): Virtual Communities as Communities: Net Surfers Don’t Ride Alone. In: Smith, M.A./Kollock P. (Ed.) (1999): Communities in Cyberspace. London, 167–194Google Scholar
  164. Wetzstein, Thomas et al. (1994): Kultur und elektronische Kommunikation. Unveröffentlichter ForschungsberichtGoogle Scholar
  165. Wetzstein, Thomas et al. (1995): Datenreisende. Die Kultur der Computernetze. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  166. Wetzstein, Thomas/Dahm, Hermann (1996): Die Nutzer von Computernetzen — eine Typologie. In: Rost, Martin (Hg.) (1996): Die Netz Revolution. Frankfurt: EichbornGoogle Scholar
  167. Young, Jeffrey R. (1995): Textuality in Cyberspace: MUDs and written experience. In: newsgroup:rec.mud.misc 10.2. 1995Google Scholar
  168. Zentner, Manfred (1998): Das Freizeitverhalten der Mädchen und jungen Frauen in Österreich. In: trend f@cts 3/98, 20–21Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Gerit Götzenbrucker

There are no affiliations available

Personalised recommendations