Advertisement

Aufbau der Arbeit

  • Harald Gapski

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit besteht aus zwei Teilen: einer Bestandsaufnahme und einem theoretischen Entwurf. Im ersten Teil geht es zunächst darum, Diskurse in denen der Begriff Medienkompetenz verhandelt, eingesetzt und entwickelt wird, zu strukturieren und zu bündeln. Nach methodologischen Vorbemerkungen zu dem verwendeten Diskursbegriff (I.1.1) werden Diskurse des technischen Medienbegriffs und seine gesellschaftstheoretischen Reflexionen kurz dargelegt, die in Begriffen wie Medien-, Informations- oder Wissensgesellschaft zum Ausdruck kommen (I.1.2). Daran schließt sich die Darstellung von Diskursen über das Wort und den Begriff Medienkompetenz an (I.1.3). Die medientechnischen, biologistischen, linguistischen, soziologischen, pädagogischen, medienwirtschaftlichen, -politischen, -rechtlichen und -ethischen Charakteristiken des Medienkompetenzbegriffs sind Gegenstand einer Skizzierung von Diskursen mit dem Ziel, den Komplexbegriff Medienkompetenz im Rahmen einer Bestandsaufnahme weiter aufzulösen (I.1.4 bis I.1.16).

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Harald Gapski

There are no affiliations available

Personalised recommendations