Advertisement

Presse im Internet

Journalismus zwischen Kontinuität und Wandel
  • Manuela Popp
  • Klaus Spachmann

Zusammenfassung

Der Beruf des Journalisten verändert sich, Rollen- und Berufsverständnis unterliegen ebenso dem Wandel wie Arbeitsbedingungen und Darstellungsformen. Die Zeitung als klassisches journalistisches Medium hat sich in den letzten hundert Jahren massiv verändert. Mit neuen Technologien wie dem Hörfunk oder dem Fernsehen entstanden auch neue, differenzierte journalistische Berufsrollen und bisher nicht dagewesene Formen der Informationsvermittlung. Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Technik fanden und finden im Mediensystem ihre Entsprechung, indem sie Strukturen und Produktionsprozesse beeinflussen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. ARD/ZDF-Arbeitsgruppe Multimedia (1999): ARD/ZDF-Online-Studie 1999: Wird Online Alltagsmedium?, in: Media Perspektiven (8): 401-415.Google Scholar
  2. Biere, Bernd-Ulrich/Werner Holly (1998) (Hg.): Medien im Wandel, Opladen.Google Scholar
  3. Biere, Bernd-Ulrich/Werner Holly (1998): Zur Einführung: Medien im Wandel. Neues in alten, Altes in neuen Medien, in: Bernd-Ulrich Biere/Werner Holly (Hg.): Medien im Wandel, Opladen: 7-13.Google Scholar
  4. Dernbach, Beatrice (1998) (Hg.): Publizistik im vernetzten Zeitalter. Berufe — Formen — Strukturen, Opladen/Wiesbaden.Google Scholar
  5. Mast, Claudia (1999a): Mediale Informationen über ökonomische Probleme und Lösungsansätze. Eine vergleichende Analyse der Themen-und Präsentations Strukturen in Presse-und Onlinemedien (unveröffentlichter Forschungsbericht).Google Scholar
  6. Mast, Claudia (1999b): WirtschaftsJournalismus. Grundlagen und neue Konzepte in der Presse, Opladen.Google Scholar
  7. Mast, Claudia/Manuela Popp/Rüdiger Theilmann (1997): Journalisten auf der Datenautobahn. Qualifikationsprofile im Multimediazeitalter, Konstanz.Google Scholar
  8. Mehlen, Matthias (1999): Die Online-Redaktionen deutscher Tageszeitungen. Ergebnisse einer Befragung von Projektleitern, in: Christoph Neuberger/Jan Tonnemacher (Hg.): Online — die Zukunft der Zeitung? Das Engagement deutscher Tageszeitungen im Internet, Opladen/Wiesbaden: 88-124.Google Scholar
  9. Neuberger, Christoph/Jan Tonnemacher (1999) (Hg.): Online — die Zukunft der Zeitung? Das Engagement deutscher Tageszeitungen im Internet, Opladen/Wiesbaden.Google Scholar
  10. Pfammatter, René (1998) (Hg.): MultiMediaMania. Reflexionen zu Aspekten Neuer Medien, Konstanz.Google Scholar
  11. Saxer, Ulrich (1997): Konstituenten einer Medienwissenschaft, in: Helmut Schanze/Peter Ludes (Hg.): Qualitative Perspektiven des Medienwandels, Opladen: 15-27.Google Scholar
  12. Schanze, Helmut/Peter Ludes (1997) (Hg.): Qualitative Perspektiven des Medienwandels, Opladen.Google Scholar
  13. Tonnemacher, Jan (1998): Multimedial, online und interaktiv: Die Zukunft des Journalismus, in: René Pfammatter (Hg.): MultiMediaMania. Reflexionen zu Aspekten Neuer Medien, Konstanz.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  • Manuela Popp
  • Klaus Spachmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations