Advertisement

Zeitungen Online

Was fasziniert Printmedien am weltweiten Computernetz?
  • Katja Riefler

Zusammenfassung

Zeitungsangebote im Internet erleben geradezu einen Boom. Im August 1997 präsentierten bereits mehr als 100 Tageszeitungen und ein halbes Dutzend Wochenzeitungen eigene Seiten im World Wide Web (WWW).1 Anfang 1995 war noch keine einzige deutsche Tageszeitung im Internet zu finden gewesen. Ab Mai 1995 konnten User erstmals aktuelle Texte aus den jeweiligen Printausgaben der Berliner „tageszeitung“, der „Schweriner Volkszeitung“ und der „Welt“ abrufen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. „Springer-Gewinn sprudelt“. In: Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 26.08. 1997Google Scholar
  2. BDVZ Zeitungsmarkt 7 (1997) vom 01.08.1997Google Scholar
  3. Berg, Klaus und Marie-Luise Kiefer (1996): Massenkommunikation IV. S. 319 u. 340Google Scholar
  4. Europäische Kommission (Hg.) (1996): Electronic Publishing. Strategische Entwicklungen für die Europäische Verlagsindustrie im Hinblick auf das Jahr 2000.Google Scholar
  5. Flöper, Berthold L. und Paul-Josef Raue (1995): Zeitung der Zukunft — Zukunft der Zeitung. Bilanz — Konzepte — Visionen. Bonn. S.46Google Scholar
  6. IFM-Studie (1996) “Die Seele im Netz”. Berichtsband. S. 19Google Scholar
  7. Millstein, Lincoln (1997): Über das gedruckte Wort hinaus. In: Zeitungstechnik 1(1997), S. 6f.Google Scholar
  8. Türk, Joachim (1997): Online-Marktchancen. Augsburg (unver. Manuskript).Google Scholar
  9. Schneider, Beate, Wiebke Möhring und Klaus Stürzebecher (1997): Lokalzeitungen in Ostdeutschland — Strukturen, publizistische Leistung und Leserschaft. Ergebnisse eines Forschungsberichts für das Bundesministerium des Inneren. In: Media Perspektiven 7/97, S. 378ff.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen/Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Katja Riefler

There are no affiliations available

Personalised recommendations