Advertisement

Sozialpolitik pp 107-121 | Cite as

Familienleistungsausgleich: Wann sind Kinderlasten gerecht verteilt?

  • Gerhard Kleinhenz
Chapter
  • 76 Downloads

Zusammenfassung

Die Frage nach der gerechten Verteilung der Lasten für Kinder war früher Bestandteil der Frage nach dem gerechten Lohn und der Berücksichtigung des Familienstandes („Familienlohn“) bei einer existenzsichernden und bedarfsgerechten Bestimmung des Lohns für menschliche Arbeit. Der bedarfsbezogene Aspekt eines Familienlastenausgleichs fand sich auch in der besonderen Begründung von Familienleistungen des Staates an seine Beamten, die der Sicherung eines standesgemäßen Lebens dienen sollten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Fünfter Familienbericht: Familien und Familienpolitik im geeinten Deutschland — Zukunft des Humanvermögens. Drucksache 12/7560. Bonn 1994.Google Scholar
  2. Lampert, H.: Die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes zur Familienpolitik aus familienpolitischer Sicht. In: Bottke, W. (Hrsg.): Familie als zentraler Grundwert demokratischer Gesellschaften. St. Ottilien 1994, S. 43-64.Google Scholar
  3. Lampert, H.: Die Wirtschafts-und Sozialordnung. München, 12., völlig überarb. Aufl. 1995.Google Scholar
  4. Lüdeke, R.: Kinderkosten, umlagefinanzierte Rentenversicherung, Staatsverschuldung und intergenerative Einkommensverteilung. In: Kleinhenz, G. (Hrsg.): Soziale Ausgestaltung der Marktwirtschaft. Berlin 1995, S. 151-183.Google Scholar
  5. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Im Blickpunkt: Familien heute. Stuttgart 1995.Google Scholar
  6. Sudmann, H.: Der Familienlastenausgleich im Spannungsfeld von leistungsgerechter Besteuerung und bedarfsgerechter Förderung. Sozialer Fortschritt 1993, 42, S. 276–279.Google Scholar
  7. Wissenschaftlicher Beirat für Familienfragen: Zur Weiterentwicklung des Familienlastenaus-gleichs nach den Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts seit 1990. Bonn 1995.Google Scholar

Copyright information

© Lizenzausgabe der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit 1997

Authors and Affiliations

  • Gerhard Kleinhenz

There are no affiliations available

Personalised recommendations