Advertisement

„Zeit der Erschlaffung“?

Überlegungen zur Kulturkritik bei Adorno und Lyotard
  • Claudia Rademacher

Zusammenfassung

„Man hört Reggae, schaut Western an, ißt mittags bei McDonald und kostet zu Abend die heimische Küche, trägt französisches Parfum in Tokio, kleidet sich nostalgisch in Hong-kong, und als Erkenntnis tritt auf, wonach das Fernsehquiz fragt. [...] es ist die Zeit der Erschlaffung.“ (Lyotard 1990: 40)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adorno, Theodor W. 1967, Ohne Leitbild. Parva Aesthetica, Frankfurt/M.Google Scholar
  2. Adorno, Theodor W. 1973, Ästhetische Theorie, Frankfurt/M.Google Scholar
  3. Adorno, Theodor W. 1975, Gesellschaftstheorie und Kulturkritik, Frankfurt/M.Google Scholar
  4. Adorno, Theodor W. 1979, Soziologische Schriften I, Frankfurt/M.Google Scholar
  5. Adorno, Theodor W. 1987, Minima Moralia. Reflexionen aus dem beschädigten Leben, Frankfurt/M.Google Scholar
  6. Esders, Michael 1994, Das Erhabene bei Lyotard und Adorno. Unveröffentlichtes Manuskript, Münster.Google Scholar
  7. Institut für Sozialforschung 1956, Kultur und Zivilisation, in: Institut für Sozialforschung (Hrsg.), Soziologische Exkurse, Frankfurt/M.Google Scholar
  8. Lyotard, Jean François 1983, Immaterialität und Postmoderne, Berlin.Google Scholar
  9. Lyotard, Jean François 1985, Grabmal des Intellektuellen, Wien.Google Scholar
  10. Lyotard, Jean François 1986, Das postmoderne Wissen. Ein Bericht, Wien.Google Scholar
  11. Lyotard, Jean François 1987, Der Widerstreit, München.Google Scholar
  12. Lyotard, Jean François 1987, Das Erhabene und die Avantgarde, in: Le Rider, Jacques/Gérard Raulet (Hrsg.), Verabschiedung der (Post-)Moderne? Eine interdisziplinäre Debatte, Tübingen, S. 251-274.Google Scholar
  13. Lyotard, Jean François 1989, Das Undarstellbare — wider das Vergessen. Ein Gespräch zwischen Jean François Lyotard und Christine Pries, in: Pries, Christine (Hrsg.), Das Erhabene. Zwischen Grenzerfahrung und Größenwahn, Weinheim, S. 320-347.Google Scholar
  14. Lyotard, Jean François 1990, Beantwortung der Frage: Was ist postmodern? In: Engelmann, Peter (Hrsg.), Postmoderne und Dekonstruktion. Texte französischer Philosophen der Gegenwart, Stuttgart, S. 33–48.Google Scholar
  15. Paetzold, Heinz 1995, Kultur und Gesellschaft bei Adorno, in: Schweppenhäuser, Gerhard (Hrsg.), Soziologie im Spätkapitalismus. Zur Gesellschaftstheorie Theodor W. Adornos, Darmstadt, S. 119–133.Google Scholar
  16. Schroer, Markus 1994, Soziologie und Zeitdiagnose: Moderne oder Postmoderne? In: Kneer, Georg/Armin Nassehi/ Klaus Kraemer (Hrsg.), Soziologie — Zugänge zur Gesellschaft. Geschichte, Theorien und Methoden, Münster/Hamburg, S. 225–246.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1997

Authors and Affiliations

  • Claudia Rademacher

There are no affiliations available

Personalised recommendations