Advertisement

Integration: Schlüssel zur Informationsgesellschaft

  • Hubert Österle

Zusammenfassung

Die Informations- und Kommunikationstechnik ermöglicht neue Wirtschaftsstrukturen. Die Wirtschaft in der Informationsgesellschaft ist ein weltweites Netzwerk von spezialisierten Geschäftseinheiten. Sie basiert auf einem Netzwerk spezialisierter, untereinander kommunizierender IT-Anwendungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [Bernstein 1996]
    Bernstein, P., Middleware: A Model for Distributed System Services, in: Communications of the ACM, Jg. 39, 1996, Nr. 2, S. 86–98CrossRefGoogle Scholar
  2. [Bues96]
    Buess, T., Business Process Reengineering in der Assekuranz, Gastvortrag an der Universität St. Gallen 1996Google Scholar
  3. [CC PSI 1996]
    Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität St. Gallen (Hrsg.), Competence Center for Process and Systems Integrations (CC PSI), in: http://www-iwi.unisg.ch/iwi2/cc/psi, 29.07.96
  4. [FedEx 1996]
    Federal Express (Hrsg.), FedEx Learning Lab, in: http://www.fedex.com/logistics, 29.07.96
  5. [Gassner 1996]
    Gassner, C., Konzeptionelle Integration heterogener Transaktionssystemen, Dissertation, Universität St. Gallen, wird im Herbst 1996 veröffentlichtGoogle Scholar
  6. [Heilmann 1996]
    Heilmann, H. (Hrsg.), Information Engineering: Wirtschaftsinformatik im Schnittpunkt von Wirtschafts-, Sozial-und Ingenieurwissenschaften, Oldenbourg/München 1996Google Scholar
  7. [IMG 1995]
    Information Management Gesellschaft (Hrsg.), PROMET®PRO: Methodenhandbuch für den Entwurf von Geschäftsprozessen, Version 1. 5, St. Gallen/München 1995Google Scholar
  8. [IMG 1996]
    Information Management Gesellschaft (Hrsg.), PROMET®PSI: Methodenhandbuch für die Prozess-und Systemintegration, Version 1.0, St. Gallen et al. 1996Google Scholar
  9. [Klein 1996]
    Klein, S., Interorganisationssysteme und Unternehmensnetzwerke, Wechselwirkungen zwischen organisatorischer und informationstechnischer Entwicklung, DUV, Wiesbaden 1996Google Scholar
  10. [Krüger 1993]
    Krüger, W., Organisation der Unternehmung, 2. Aufl., Kohlhammer, Stuttgart et al. 1993Google Scholar
  11. [Kurbel 1996]
    Kurbel, K., Integration Engineering: Konkurrenz oder Komplement zum Information Engineering? - Methodische Ansätze zur Integration von Informationssystemen, in: Heilmann, H. (Hrsg.), Information Engineering: Wirtschaftsinformatik im Schnittpunkt von Wirtschafts-, Sozial-und Ingenieurwissenschaften, Oldenbourg/München 1996Google Scholar
  12. [Laidig 1996]
    Laidig, K.-D., Business Engineering: Auf dem Weg zum vemetzten Unternehmen, Vortrag im Rahmen des Managerkolloquium Telekooperation in Bonn 1996Google Scholar
  13. [Mertens/Holzner 1992]
    Mertens, P., Holzner, J., Eine Gegenüberstellung von Integrationsansätzen der Wirtschaftsinformatik, in: Wirtschaftsinformatik, Jg. 34, 1992, Nr. 1, S. 5–25Google Scholar
  14. [Mowbray/Zahavi 1995]
    Mowbray, T., Zahavi, R., The Essential CORBA: Systems Integration using Distributed Objects, Wiley, New York et al. 1995Google Scholar
  15. [OAG 1995]
    Open Applications Group, OAG White Paper, Chicago IL 1995Google Scholar
  16. [OMG 1996]
    Object Management Group (Hrsg.), Welcome to OMG’s Home Page, in: http://www.omg.org, 29.07.96
  17. [Österle 1995]
    Osterle, H., Business Engineering, Prozeß-und Systementwicklung, Band 1, Entwurfstechniken, Springer, Berlin et al. 1995 Hubert OsterleCrossRefGoogle Scholar
  18. [Österle/Lindtner 1996]
    Osterle, H., Lindtner, P., Reengineering logistischer Prozesse, in: Fleisch E., Schertler W. (Hrsg.), Reorganisation und Standardisierung im Tourismus, ENTER 96, Österrreichische Computer Gesellschaft, R. Oldenbourg, Wien et al. 1996Google Scholar
  19. [Österle1996]
    ÖsterleH., Riehm R., Vogler P. (Hrsg.), Middleware - Grundlagen, Produkte, Praxisbeispiele für die Integration heterogener Welten, Vieweg, Braunschweig/Wiesbaden 1996Google Scholar
  20. [Osterle/Vogler 1996]
    Osterle, H., Vogler, P. (Hrsg.), Praxis des Workflow-Managements, Vieweg, Braunschweig/Wiesbaden 1996Google Scholar
  21. [Picot et al 1996]
    Picot, A., Reichwald R., Wigand R. T., Die Grenzelose Unternehmung: Information, Organisation und Management, Gabler Verlag, Wiesbaden 1996Google Scholar
  22. [Rao et al. 1996]
    Rao, H. R., Pegels, C. C., Salam, A. F., Hward, K. T., Seth, V., The Impact of EDI Implementation Commmitment and the Implementation Success on Competitive Advantage and Firm Performance, in: Information Systems Journal, Jg. 5, 1995, Nr. 3, S. 185–202CrossRefGoogle Scholar
  23. [Rautenstrauch 1993]
    Rautenstrauch, C., Integration Engineering, Konzeption, Entwicklung und Einsatz integrierter Softwaresysteme, Addison-Wesley, Bonn et al. 1993Google Scholar
  24. [Riehm/Vogler 1996]
    Riehm, R., Vogler, P., Middleware: Infrastruktur für die Integration, in: ÖsterleH., Riehm R., Vogler P. (Hrsg.), Middleware - Grundlagen, Produkte, Praxisbeispiele für die Integration heterogener Welten, Vieweg, Braunschweig/Wiesbaden 1996Google Scholar
  25. [SAP 1996]
    SAP Info - Das Magazin der SAP Gruppe, August 1996, in VeröffentlichungGoogle Scholar
  26. Scheer, A.-W., Wirschaftsinformatik: Referenzmodelle für industrielle Geschäftsprozesse, 4. Aufl., Springer, Berlin et al. 1994Google Scholar
  27. [Vogler 1996]
    Vogler, P., Chancen und Risiken von Workflow-Management, in: Osterle, H., Vogler, P. (Hrsg.), Praxis des Workflow-Managements, Vieweg, Braunschweig/Wiesbaden 1996, S. 343–367CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1996

Authors and Affiliations

  • Hubert Österle
    • 1
  1. 1.Universität St. GallenSchweiz

Personalised recommendations