Advertisement

Einführung

Chapter
  • 44 Downloads

Zusammenfassung

Ökonomische Modelle versagen allzuoft, weil sie keine oder nur einseitige Komponenten für den menschlichen Faktor enthalten. Soweit Produkte oder Dienstleistungen ein eigenes Image haben, liegt die Suche nach adäquaten Persönlichkeitseigenschaften der potentiellen Zielgruppen und Verbraucher nahe. Welcher Persönlichkeitstyp ist gemeint: der nüchterne Pragmatiker, der ängstliche Pedant, der vital Unbekümmerte? Empirisch ausgewählte und charakterologisch definierte Persönlichkeitstypen können eindeutige Zielgruppen sein. Spricht man zu ihnen mit dem Werbetext, der Produktbeschreibung, dem Brief oder dem lebendigen Wort, bleibt die Antwort nicht aus. Der Charakter, Prägung und Verhaltensstil, die individuelle Motivation, die typusabhängig ist, und das entsprechend bestimmte Wollen geben die erwünschte Antwort.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations