Advertisement

Marken- und Kundenwertmanagement bei T-Com

  • Achim Berg
Chapter

Zusammenfassung

T-Com, die Festnetzsparte der Deutschen Telekom AG, ist Marktführer auf dem deutschen Markt für Festnetzkommunikation. Dieser Markt ist durch intensiven Wettbewerb und strenge Regulierung gekennzeichnet. Ziel der Regulierung ist es, Marktanteile von T-Com zu Wettbewerbern zu verlagern. Als dominierender Anbieter unterliegt T-Com einer so genannten asymmetrischen Regulierung. Bei den Fernverbindungen herrscht bereits seit einigen Jahren ein harter Konkurrenzkampf. Im April 2003 wurde in der Bundesrepublik das Call-by-Call-Verfahren auch für Ortsnetzverbindungen eingeführt, Preselection folgte im Juli. Mit diesem Verfahren kann ein fester Betreiber für alle Ortsgespräche ausgewählt werden. Aufgrund dieser Marktveränderungen intensivierte sich im Jahr 2003 der Wettbewerb zunehmend auch im Ortsnetz.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Achim Berg

There are no affiliations available

Personalised recommendations