Advertisement

Schnellplanung

  • Reiner Brehler

Zusammenfassung

Daß es bei der Planung auf eine sinnvolle Anordnung der Schritte auf dem Weg zu einem Ziel ankommt, wird bei der Betrachtung der Abb. 5 deutlich. Zunächst werden Ideen gesammelt. Das kann durch Brainstorming, Scenario-Schreiben, der Delphi-Methode oder nach dem Verfahren des morphologischen Kastens erfolgen. (12). Das Ideen-Rohmaterial wird — am besten auf verschiedenen Zetteln notiert — in einem zweiten Planungsschritt gegliedert. Die zum Teil voneinander abhängigen Einzelvorgänge verlaufen oft zeitlich parallel, so daß eine zeitliche Staffelung in einem dritten Arbeitsgang sinnvoll wird. In ihm werden die zeitlich-logischen Zusammenhänge aufgezeigt, die Grundlage der sog. Netzplantechnik.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Reiner Brehler

There are no affiliations available

Personalised recommendations