Advertisement

Projektmanagement im Firmenkundengeschäft

  • Heinz Benölken
Chapter
  • 100 Downloads

Zusammenfassung

Kreditinstitute befinden sich in sehr unterschiedlichen Ausgangssituationen, wenn sie sich anschicken, ihr Firmenkundengeschäft grundsätzlich auf eine neue konzeptionelle Basis zu stellen. Die Spannweite:
  • □ Der Idealfall: Ein Institut verfügt über eine durchgängige Konzeption für das Geschäftsfeld Firmenkunden. (Wir hoffen, dass unsere Ausführungen hierfür noch einige Anregungen liefern können nach dem Motto: „Das bessere ist der Feind des Guten.“) Dieser Fall ist derzeit eine Rarität. In der Realität ist nach dem Ergebnis der uns vorliegenden Erhebung und Quellen wesentlich häufiger Folgendes anzutreffen

  • □ Entweder man baut auf bereits vielen Teilkonzeptionen, meist mit insularem Charakter, auf. Diese sind dann auch nach Möglichkeit, soweit einigermaßen kompatibel, zu integrieren, schon aus Akzeptanzgründen bei denjenigen, die das erarbeitet haben.

  • □ Oder man trifft auf eine relativ amorphe Organisations- und Vertriebssituation etwa nach dem Prinzip: Alle Geschäftsstellen machen alles und reichen anfallende Kreditanträge bei der zentralen Kreditabteilung ein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr.Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Heinz Benölken

There are no affiliations available

Personalised recommendations