Advertisement

E-Business Management System — strategischer Erfolgsfaktor reifer Unternehmen

  • Helmut Holst
  • Ingo Janssen

Zusammenfassung

Der folgende Aufsatz erhebt nicht den Anspruch einer wissenschaftlichen Arbeit. Unternehmensberatung basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, doch die Hypothesen und Denkbilder, die sie daraus ableitet, sind geprägt von einem praxisorientierten Pragmatismus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Quellenverzeichnis

  1. Baecker, D. (1999): Organisation als System, Frankfurt a. M. 1999.Google Scholar
  2. Holst, H. (1999): Das Interaktive Unternehmen, in: IBM Consulting Group (Hrsg.): Das e-business Prinzip, F.A.Z.-Institut Frankfurt a. M. 1999.Google Scholar
  3. Ing, D. / Arteaga, J. / Haeckel, S.H. (2000): The Case for Adaptiveness in e-business, in: IBM Advanced Business Institute (Hrsg.), International Society for the Systems Sciences Conference Toronto, Canada July 20–21 2000.Google Scholar
  4. Jullien, F. (1999): Über die Wirksamkeit, Berlin 1999.Google Scholar
  5. Niewerth, H. / Schröder, J. (Hrsg.) (1968): Lexikon der Planung und Organisation, Stichwort Praxeologie, Quickborn 1968.Google Scholar
  6. Schuhmann, W. (1991), Informations-Management, Frankfurt/New York. 1991.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Helmut Holst
    • 1
  • Ingo Janssen
    • 1
  1. 1.IBM Unternehmensberatung GmbHDeutschland

Personalised recommendations