Advertisement

Erbfälle mit Auslandsberührung

  • Martin Gaida
  • Holger Hille
  • Patricia Mendl
Chapter
  • 47 Downloads

Zusammenfassung

Bei Erbfällen mit Auslandsberührung, zum Beispiel durch im Ausland belegenes Vermögen, ausländischer Staatsangehörigkeit oder ausländischem Wohnsitz (Domizil), muss zunächst nach dem jeweiligen internationalen Privatrecht (IPR) die anzuwendende(n) Rechtsordnung(en) bestimmt werden, um anschließend die materiell-rechtlichen Wirkungen zu ermitteln. Das IPR ist grundsätzlich staatliches, d. h. von Land zu Land verschiedenes Recht. Es gibt keine Antwort auf erbrechtliche Fragen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Martin Gaida
    • 1
  • Holger Hille
    • 1
  • Patricia Mendl
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations