Advertisement

Zusammenfassung

Standards für die Bildung von Lehrkräften umschreiben Voraussetzungen für ein professionelles Handeln der Lehrkraft (Kompetenzen). Sie normieren — als Alternative zu Lehrplänen — die Aus-, Weiter- und Fortbildung von Lehrkräften. Der Beitrag führt ein in diese Standards und legt der Berufs- und Wirtschaftspädagogik ein weiteres Vorgehen nahe.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. AG CSB — Arbeitsgruppe Curriculare Standards Bildungswissenschaften: Curriculare Standards des Faches Bildungswissenschaften und Standards der Systementwicklung. Abschlussbericht. Mainz (Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz) 2004.Google Scholar
  2. Blömeke, Siegrid: IEA Teacher Education Study (TEDS). Berlin (Unveröffentlichtes Papier, Humboldt Universität Berlin) 2004.Google Scholar
  3. Bromme, Rainer: Kompetenzen, Funktionen und unterrichtliches Handeln des Lehrers. Aus: Weinert, Franz E. (Hrsg.): Psychologie des Unterrichts und der Schule. Göttingen u.a. (Hogrefe) 1997. S. 177–212.Google Scholar
  4. BWP — Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft: Basiscurriculum für das universitäre Studienfach Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Jena 2003.Google Scholar
  5. Darling-Hammond, Linda: Teacher Quality and Student Achievement: A Review of State Policy Evidence. In: Education Policy Analysis Archives, 8. Jg. (2000), H. 1, ohne Seiten.Google Scholar
  6. Darling-Hammond, Linda: Standard Setting in Teaching: Changes in Licensing, Certification, and Assessment. Aus: Richardson, Virginia (Hrsg.): Handbook on research on teaching. Washington, D.C. (American Educational Research Association) 2001. S. 751–776.Google Scholar
  7. Ebner, Hermann G.: Kooperation in der Lehrerbildung. Aus: Euler, Dieter (Hrsg.): Handbuch Lernortkooperation. Band 1: Theoretische Fundierung. Bielefeld (W. Bertelsmann) 2003. S. 119–132.Google Scholar
  8. Herzog, Walter: Müssen wir Standards wollen? Einige Vorbehalte gegenüber Standards in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Bern (Unveröffentlichtes Manuskript) 2004.Google Scholar
  9. INTASC — Interstate New Teacher Assessment and Support Consortium: Model Standards for Beginning Teacher Licensing, Assessment and Development. Washington (INTASC) 1992.Google Scholar
  10. Keller, Hans-Jürg: Standards in der Lehrerbildung. Blick in die USA und Ausblick auf deutschsprachige Lehrpersonenausbildung. In: Journal für Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 2. Jg. (2002), H. 1, S. 20–28.Google Scholar
  11. Klieme, Eckhard u.a.: Zur Entwicklung nationaler Bildungsstandards. Expertise. Bonn (Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)) 2003.Google Scholar
  12. NBPTS — National Board for Professional Teaching Standards: What Teachers Should Know and Be Able to Do. Arlington (NBPTS) 2002.Google Scholar
  13. NCATE — National Council for Accreditation of Teacher Education: Professional Standards Accreditation of Schools, Colleges, and Departments of Education. 2002 Edition. Washington (NCATE) 2002.Google Scholar
  14. Oelkers, Jürgen: Anforderungen an eine zeitgemässe Lehrerbildung. Vortrag in der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Zürich (Unveröffentlichtes Manuskript) 2004.Google Scholar
  15. Oser, Fritz: Standards in der Lehrerbildung. Teil 1 und Teil 2. In: Beiträge zur Lehrerbildung, 15. Jg. (1997), H. 1, S. 26–37, 210–228.Google Scholar
  16. Oser, Fritz: Standards: Kompetenzen von Lehrpersonen. Aus: Oser, Fritz/Oelkers, Jürgen (Hrsg.): Die Wirksamkeit der Lehrerbildungssysteme. Von der Allrounderausbildung zur Ausbildung professioneller Standards. Chur/Zürich (Rüegger) 2001. S. 215–342.Google Scholar
  17. Oser, Fritz: Standards in der Lehrerbildung. Entwurf einer Theorie kompetenzbezogener Professionalisierung. In: Journal für Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 2. Jg. (2002), H. 1, S. 8–19.Google Scholar
  18. Oser, Fritz/ Oelkers, Jürgen (Hrsg.): Die Wirksamkeit der Lehrerbildungssysteme. Von der Allrounderausbildung zur Ausbildung professioneller Standards. Chur/Zürich (Rüegger) 2001.Google Scholar
  19. PHZ (Pädagogische Hochschule Zentralschweiz) Schwyz: Professionsstandards und ihre Niveaudifferenzierung. Unveröffentlichtes Ma- nuskirpt der Arbeitsgruppe Ueli Jurt et al. Rickenbach (PHZ) 2004.Google Scholar
  20. Reetz, Lothar: Wirtschaftsdidaktik. Eine Einführung in Theorie und Praxis wirtschaftsberuflicher Curriculumentwicklung. Bad Heilbrunn/Obb. (Klinkhardt) 1984.Google Scholar
  21. Roth, Robert A.: Standards for Certification, Licensure, and Accreditation. Aus: Sikula, John/Buttery, Thomas J./Guyton, Edith (Hrsg.): Handbook of research on teacher education. New York (Association of Teacher Educators) 1996. S. 242–278.Google Scholar
  22. Sloane, Peter F.E.: Bakkalaureaten und Magister für die (berufsbildenden) Schulen. Quo vadis Berufs- und Wirtschaftspädagogik? In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 99. Jg. (2003), H. 4, S. 481–493.Google Scholar
  23. TEAC — Teacher Education Accreditation Council: TEAC Accreditation Process, http://teac.org/accreditation/index.asp Ohne Ort (Ohne Verlag) 2004.Google Scholar
  24. Terhart, Ewald (Herausgeber): Perspektiven der Lehrerbildung in Deutschland. Abschlussbericht der von der Kultusministerkonferenz eingesetzten Kommission. Weinheim/Basel (Beltz) 2000.Google Scholar
  25. Terhart, Ewald: Standards für die Lehrerbildung. Eine Expertise für die Kultusministerkonferenz. Münster (Zentrale Koordination Lehrerausbildung) 2002.Google Scholar
  26. Whitehurt, Grover J.: Scientifically Based Research on Teacher Quality: Research on Teacher Preparation and Professional Development. Aus: U.S. Department of Education (Hrsg.): Meeting the Highly Qualified Teachers Challenge. Washington (U.S. Department of Education) 2003. S. 40–53.Google Scholar
  27. Wilson, Suzanne M./Floden, Robert E./Ferrini-Mundy, Joan: Teacher Preparation Research: Current Knowledge, Gaps, and Recommendations. Washington (Center for the Study of Teaching and Policy) 2001.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2005

Authors and Affiliations

  • Karl Wilbers

There are no affiliations available

Personalised recommendations