Advertisement

Mediamatik: Ausgangsbedinungen & politisch-ökonomische Strategien

  • Michael Latzer

Zusammenfassung

Die Ausgangsbedingungen für die Mediamatik, zum Beispiel die Verbreitung von Kommunikationsdiensten und die Konditionen der nationalen Politik, variieren v.a. zwischen Industrie- und Entwicklungsländern beträchtlich. Dementsprechend unterschiedlich sind auch die Interessenlagen in der globalen Politik. Vorgegeben werden Richtung und Tempo der weltweiten Veränderungen von der Triade USA, Japan und EU. Die exemplarische Analyse der japanischen NII-Strategien soll die Fülle an Maßnahmen, deren spezifische, interessenbezogene Ausrichtung und die „Hidden Agenda“ der Initiativen aufzeigen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1997

Authors and Affiliations

  • Michael Latzer

There are no affiliations available

Personalised recommendations