Advertisement

Systematisierung und Modellierung von Mixen

  • Elke Franz
  • Anja Jerichow
  • Andreas Pfitzmann
Part of the DUD-Fachbeiträge book series (DUD)

Zusammenfassung

Ausgehend von der ursprünglichen Definition der Mixe von D. Chaum und fortführenden Arbeiten von A. Pfitzmann et al. werden Erweiterungen dieses Konzepts betrachtet. Daraus wird ein mögliches allgemeines Modell abgeleitet, welches verschiedene Anwendungen des Mix-Konzepts berücksichtigt.

In einem ablauforientierten Modell werden die möglichen Konfigurationen eines Mixes vorgestellt. Anhand der allgemeinen Anforderungen sowie der durch die Betrachtung von Angriffen hinzukommenden Forderungen wird dieses Modell modifiziert. Das abgeleitete Modell zeigt die unter den getroffenen Annahmen sicheren Konfigurationen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Chau_81.
    D. Chaum: Untraceable Electronic Mail, Return Addresses, and Digital Pseudonyms; Communications of the ACM 24/2 (1981) 84–88.CrossRefGoogle Scholar
  2. FaKK_96.
    Andreas Fasbender, Dogan Kesdogan, Olaf Kubitz: Analysis of Security and Privacy in Mobile IP. 4th International Conference on Telecommunication Systems, Modelling and Analysis, Nashville, March 21–24,1996.Google Scholar
  3. FFJM_97.
    Hannes Federrath, Elke Franz, Anja Jerichow, Jan Müller, Andreas Pfitzmann: Ein Vertraulichkeit gewährendes Erreichbarkeitsverfahren (Schutz des Aufenthaltsortes in künftigen Mobilkommunikationssystemen), Gl Fachtagung Kommunikation in Verteilten Systemen (KiVS) 97, 17.-22.2.97 in Braunschweig.Google Scholar
  4. GüTs_96.
    C. Gülcü, G. Tsudik: Mixing Email with BABEL; Proc. Symposium on Networking and Distributed System Security, San Diego, IEEE Comput. Soc. Press, 1996, pp 2–16.Google Scholar
  5. Pfit_89.
    A. Pfitzmann: Diensteintegrierende Kommunikationsnetze mit teilnehmerüberprüfbarem Datenschutz; Universität Karlsruhe, Fakultät für Informatik, Dissertation, Feb. 1989, IFB 234, Springer-Verlag, Berlin 1990.CrossRefGoogle Scholar
  6. Pfit_93.
    A. Pfitzmann: Technischer Datenschutz in öffentlichen Funknetzen; Datenschutz und Datensicherung, DuD 17/8 (1993), 451–463.Google Scholar
  7. Pfit_95.
    A. Pfitzmann: Datensicherheit und Kryptographie; Vorlesungsskript TU Dresden, WS 1995/96.Google Scholar
  8. PfPWl_89.
    Andreas Pfitzmann, Birgit Pfitzmann, Michael Waidner: Telefon-MIXe: Schutz der Vermittlungsdaten für zwei 64-kbit/s-Duplexkanäle über den (2–64 + 16)- kbit/s-Teilnehmeranschluß; Datenschutz und Datensicherung DuD /12 (1989) 605–622.Google Scholar
  9. PfPW_88.
    Andreas Pfitzmann, Birgit Pfitzmann, Michael Waidner: Datenschutz garantierende offene Kommunikationsnetze; Informatik-Spektrum 11/3 (1988) 118–142.Google Scholar
  10. Scha_95.
    Steffen Schaarschmidt: Entwurf und Implementierung eines anonymen Remailers mit MIX-Funktionalität; Großer Beleg, TU Dresden, Institut für Theoretische Informatik, September 1995.Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1997

Authors and Affiliations

  • Elke Franz
    • 1
  • Anja Jerichow
    • 1
  • Andreas Pfitzmann
    • 1
  1. 1.Technische Universität DresdenDresdenDeutschland

Personalised recommendations