Advertisement

Methodenspezifischer Fachentwurf

  • Frank R. Lehmann
Part of the Teubner-Reihe Wirtschaftsinformatik book series (TRWI)

Zusammenfassung

Im methodenneutralen Teil des Fachentwurfs sind einige grundlegende grammatikalische Normierungsschritte (Schritte G1 bis G8) bezogen auf die erhobenen natürlichsprachlichen Aussagen und eine Normierung der Terminologie auf der Basis eines Wörterbuchs (Schritte T1 bis T5) durchgeführt worden. Im methodenspezifischen Teil des Fachentwurfs erfolgt nun eine Normierung der Syntax der terminologisch normierten Aussagen (Schritte M1 bis M7), die jeweils auf die zur Darstellung der Ergebnisse eingesetzte Methode abgestimmt ist, vgl. dazu Abbildung 24. Für die methodenspezifische Normierung der Aussagen werden Satzbaupläne konstruiert, die die Transformation der Aussagen in Konstrukte einer Spezifikationssprache (z. B. einer Diagrammsprache) erlauben. Voraussetzung für die Festlegung entsprechender Methoden, die im Rahmen des Fachentwurfs eingesetzt werden sollen, ist die Wahl eines Anwendungssystemtyps. Diese Wahl erübrigt sich in diesem Buch, denn der Titel gibt den Anwendungssystemtyp bereits vor.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© B.G. Teubner Stuttgart · Leipzig 1999

Authors and Affiliations

  • Frank R. Lehmann
    • 1
  1. 1.Technische Universität DarmstadtDeutschland

Personalised recommendations