Advertisement

Methodenneutraler Fachentwurf

  • Frank R. Lehmann
Part of the Teubner-Reihe Wirtschaftsinformatik book series (TRWI)

Zusammenfassung

Die unternehmensweite Verwendung einer einheitlichen Terminologie gewährleistet eine hohe Effizienz und Effektivität der Entwicklungsarbeit, z. B. beim Software Engineering. Somit ist es zur methodischen Entwicklung von Anwendungssystemen erforderlich, daß das Anwendungssystem und seine Benutzer mit denselben Termini operieren. Dazu ist eine eindeutige und verständliche Darstellung der Termini und ihrer Beziehungen in einem Unternehmensfachwörterbuch notwendig. Dieses ist, aufbauend auf einem Pflichtenheft, in der Entwicklungsphase „Fachentwurf“zu erarbeiten, vgl. [Ortner 1997a]. Im ersten Teil dieser Phase, dem methodenneutralen Fachentwurf, wird zunächst das Fachwissen des Anwendungsgebiets in Form einer Sammlung von Aussagen erhoben (Kapitel 4.1). Methodenneutral bedeutet hier keinesfalls, daß unmethodisch entworfen wird, vielmehr soll der erste Teil des Fachentwurfs unabhängig von speziellen Methoden (z. B. Diagramm-Methoden) erfolgen, welche zu einem späteren Zeitpunkt in der Anwendungssystementwicklung eingesetzt werden. In diesem Zusammenhang kann eine breite Palette von Erhebungstechniken zum Einsatz kommen. Die erhobenen Aussagen sind oftmals unscharf, unkorrekt oder widersprüchlich, eben weil die zugrundeliegenden Ausdrücke unscharf, unkorrekt oder widersprüchlich sind und einer Behebungsstrategie (Rekonstruktion) bedürfen, vgl. [Ortner/Söllner 1989]. Somit treten Probleme bei der Zuordnung von Begriff und Benennung auf. Die Bandbreite möglicher Zuordnungsprobleme wurde in Kapitel 3.4 vorgestellt. Das Kapitel 4.2 ist der Rekonstruktion der Termini und damit der Lösung der in Kapitel 3.4 aufgeworfenen Zuordnungsprobleme gewidmet. Auf der Basis der rekonstruierten Termini ist zudem ein Fachwörterbuch aufzubauen (Kapitel 4.3).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© B.G. Teubner Stuttgart · Leipzig 1999

Authors and Affiliations

  • Frank R. Lehmann
    • 1
  1. 1.Technische Universität DarmstadtDeutschland

Personalised recommendations