Advertisement

Die Größe der Schattenwirtschaft — national und international

  • Friedrich Schneider
Chapter
  • 79 Downloads

Zusammenfassung

Landläufig versteht man unter „Schwarzarbeit all jene Tätigkeiten, die in den bestehenden (das heißt offiziellen) Statistiken nicht ausgewiesen werden und die im Sinne der Konvention der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung eine Wertschöpfung darstellen. Diese Arbeitsdefinition schließt die gesamte im privaten Haushalt geleistete Produktion und die freiwillige Arbeit für wohltätige Zwecke aus. Rein finanzielle Transaktionen, die keine Wertschöpfung darstellen, werden ebenfalls nicht zur Schwarzarbeit gezählt. In der Tabelle 5 ist eine Taxanomie der verschiedenen Arten von Untergrund- oder Schattenwirtschaftsaktivitäten legaler und illegaler Art aufgeführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Friedrich Schneider

There are no affiliations available

Personalised recommendations